Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 15.07.2016

Über die Kunst, Euch zu verschönern

Die Powerfrauen der Beauty Academy in Linz & Mödling stehen uns Rede und Antwort

Bild Titelbild-Crew.jpg
(© Cambio Beautyacademy)

Selbstbewusstsein, professionelles Auftreten, Engagement und das perfekte Styling – das sind die Powerfrauen von heute. Immer mehr finden sich diese in der Beautybranche, die auch in Österreich einen florierenden Aufschwung erlebt. Es entstehen immer neue Berufsfelder und die Faszination scheint kaum zu bremsen.

Amerika dient derzeit als Vorreiter in Sachen Beautytrends, Produkte und Techniken. Claudia Kriechbaumer, Geschäftsführerin der Cambio Beauty­academy, hat dort die Ausbildung zum Make-up-Artist und Skincare-Coach absolviert und weiß deshalb nur zu gut, wo die Trends geboren werden.

Mit ihrem Team hat sie vor drei Jahren die Cambio Beautyacademy gegründet, die mittlerweile zu den größten Ausbildungsstätten für Visagistik in ganz Österreich zählt – modern, innovativ und mit besonders viel Leidenschaft werden in der Kaderschmiede Visagistinnen und Make-up-Artists ausgebildet. Wir haben die drei Powerfrauen, die hinter dieser Academy stecken, getroffen und ihnen Fragen über ihr besonderes Unternehmen gestellt.

Was unterscheidet Cambio von anderen Ausbildungsstätten in Österreich?

Ich denke, da gibt es mehrere Faktoren: Der Aufbau der Ausbildungen ist gut durchdacht und an amerikanische Verhältnisse angelehnt, durch das Modulsystem, den extrem praxisorientierten Aufbau, die erfolgreichen Trainer und Trainerinnen usw. werden die gut ausgewählten Inhalte besonders effizient transportiert.

Ein weiterer Unterschied ist die Möglichkeit, direkt mit uns in die Berufswelt eines Visagisten oder Make-up- Artists hineinzuschnuppern, da wir unsere AbsolventInnen zu diversen Fotoshootings, Produktionen, Events, Stylingcorners etc. mitnehmen, wo sie bereits namhafte Kontakte aus der nationalen Szene knüpfen, wertvolle Erfahrungen sammeln und gleichzeitig wichtige Praxisstunden sammeln können.

Welche Möglichkeiten hat man als diplomierte Visagistin nach dieser Ausbildung?

Heutzutage hat man da unzählige Möglichkeiten, je nach den eigenen Vorlieben, Interessen und Stärken, entweder in selbständiger Form, mit Privatkunden bei Workshops, Coachings, Stylingterminen, Bräuten oder bei Shootings, Film & Fernsehproduktionen, Fashionshows … oder in einem Angestelltenverhältnis bei großen Produkt- und Kosmetikfirmen – alles ist möglich.

Euer Firmensitz ist ja in Linz. Wie kam es dazu, dass ihr einen zweiten Standort in Mödling eröffnet habt?

Ein guter Freund und Fotograf, Ale­xander Cekic, hat in Mödling ein wahnsinnig tolles Fotostudio mitten in den alten Backsteingebäuden des Klosters. Er bot uns an, uns dieses für Kurse dort zur Verfügung zu stellen, und so starteten wir im Jänner 2015 bereits die erste Ausbildung dort. Heute gibt es sogar einen extra Schulungsraum mit allem, was ein Visagistenherz begehrt. Darauf sind wir besonders stolz.

Ihr habt mehrere unterschiedliche Ausbildungsmodelle – welche gibt es da?

Unsere Kurszeiten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die zu uns kommen, und ihre Lebensumstände, so ist für jeden das optimale Modell dabei. Es gibt eine berufsbegleitende Variante mit Wochenendkursen und einen Intensivkurs im Ausmaß von zwei Wochen. Neu ist das Modell „Mondays=Fundays“, da findet der Kurs immer montags ganztägig alle zwei Wochen statt – optimal für FriseurInnen und Teilzeitkräfte. Die Kursinhalte sind dabei immer dieselben, nur die Aufteilung ändert sich. Den Cambio Pro-Kurs, also unseren Make-up-Artist-Kurs, gibt es aufgrund der Intensität der Ausbildung nur in der berufsbegleitenden Form.

Gibt es auch Workshops für Privatpersonen, die keine VisagistInnen werden möchten, aber an der Materie interessiert sind?

Ja, auch diese gibt es bei uns: den „Perfect your face“-Workshop, wo Cambio Lovers, also Privatpersonen, lernen, wie sie sich selbst am besten schminken, welche Materialien zu ihnen passen – und sie bekommen Tipps und Tricks vom Profi, wie sie diese richtig auf­tragen. Beim „Queen of the night“-Workshop geht es dann ums Abend-Make-up.

Welche Projekte stehen in der Cambio Beautyacademy demnächst an?

Am 23. Juni findet die Miss Austria-Wahl im Casino Baden statt, dort schminken wir gemeinsam mit einem Top-Team aus Absolventinnen der Akademie die Miss Austria-Anwärterinnen. Es starten laufend neue Kurse, finden Workshops statt und vieles mehr.

Die neuesten Infos, Termine und Aktionen findet ihr immer auf unserer Homepage: www.cambio-beautyacademy.com

Bild Cambio NÖ.jpg
(© Cambio Beautyacademy)
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus