Loading…

Uschi Fellnerlook into my life

Uschi Fellner | 04.12.2017

2018 wird unser Jahr, und zwar echt jetzt!

Ich-Zeiten, Muße­stunden, Digital Detox und neue Achtsamkeit. Yesss! We can!

Bild Bildschirmfoto 2017-12-04 um 10.14.19.png
© Olga Rubio Dalmau

Atemlos durch den Tag. Ob im Job oder daheim, für Familie, Kinder, Freunde, Fitness, Partnerschaft. Sogar die Freizeit macht gehörig Stress. Und die ­Social-Media-Kanäle müssen bitte auch bedient werden. Ist das eine endlich erledigt (Pilates-Stunde für morgen heute erfolgreich abgesagt, zumindest ein Termin weniger), winken die nächsten Baustellen: Huhuu, wir sind auch noch da! Und wichtiger als alles andere! Ja, eh.


So war es und so wird es immer sein. Oder eben nicht. 2018 wird nämlich das Jahr der globalen Beruhigung. Dieser Nachricht liegt nicht mein eigenes Wunschdenken zugrunde (wir sind ja leider nicht bei „Wünsch Dir was“), sondern sie basiert auf den Erkenntnissen internationaler Trend-Experten. Die prophezeien uns 2018 den Beginn einer langsam wachsenden neuen Langsamkeit.

 

Bild iStock-624528212.jpg
Neues Jahr. Neues Glück. © iStock by Getty Images

Also eine Art „back to the roots“, aber unter anderen Voraussetzungen. Sprich: Statt wahllosem E-Mail- und WhatsApp-Checken schafft sich die moderne Alltagsheldin künftig klare Zeitfenster und geht dadurch gebündelt mit ihrer Energie um. „Nein“ ist zudem das neue „Ja“, was so viel heißt wie:
Gesunder Egoismus ist salonfähig (yesss!). Ich-Zeiten, Mußestunden, Digital Detox, Personalisierung und neue Achtsamkeit sind die Schlagwörter für 2018.


Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein? Stillstand ist das neue Sexy? Einfach nur abchillen, mit einem Buch? Aus echtem Papier? Ich glaube, viele von uns waren da in den letzten Jahren echte Trendsetter, ohne es zu ahnen …


Happy 2018! Wir freuen uns auf dich! Herzlichst Eure (noch nicht ganz gechillte, aber bemühte)

 

Uschi Fellner

Bild Look_Cover DezJan.jpg
Mehr Spannendes gibt es in unserer look! Dezemberausgabe. Jetzt in deiner Trafik!
comments powered by Disqus