Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 06.10.2016

Eröffnung der neuen Spielstätte mit "Boccaccio"

Herbsttage Blindenmarkt 2016: Franz von Suppés Kult-Operette "Boccaccio" erklingt ab Freitag im brandneuen Veranstaltungshaus.

Bild 20160930160816_LUK4403web_(c)Lukas Beck.jpg
In "Boccaccio": Milena Arsovska (Fiametta), Robert Kolar (Ludovica), Christiana Bruckner (Nonne), Gabriele Schuchter (Peronella), Alexander Kaimbacher (Boccaccio) (© Lukas Beck)

Zwist & Koketterie in Florenz

Mit "Boccaccio", einer Kult-Operette aus Franz von Suppés Feder, werden sowohl die Herbsttage Blindenmarkt fulminant eröffnet, als auch die Pforten zum neuen Veranstaltungshaus. Als Meilenstein in der Geschichte des Festivals – Intendant ist Michael Garschall – erwartet die Gäste unterm neuen Dach ein großzügiger Zuschauerraum mit Orchestergraben, einer Tribüne auf der alle Reihen erhöht sind und eine kommode Bestuhlung.

"Boccaccio", ein leichtfüßiges Vergnügen gespickt mit Ohrwürmern, feiert am Freitag, 7. Oktober 2016, Premiere. Bis Ende Oktober dürfen sich im Rampenlicht die Bürger von Florenz über den Dichter Giovanni Boccaccio zanken, der mit seinen erotischen Erzählungen die Frauen auf seiner Seite, die Männer hingegen als Feinde gegen sich hat.

Regie führt einmal mehr Isabella Gregor; in den Hauptrollen spielen Milena Arsovska, Gabriele Schuchter, Marcus Ganser, Alexander Kaimbacher, Willi Narowetz und Daniel Serafin.

Info:

www.herbsttage.at

Bild 20160930155432_LUK3997web_(c)Lukas Beck.jpg
Milena Arsovska (Fiametta), Gabriele Schuchter (Peronella), Angelika Ratej (Oretta), Sebastian Huppmann (Leonetto), Kerstin Eder (Isabella), Alexander Kaimbacher (Boccaccio), Anton Graner (Pietro)(© Lukas Beck)
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus