Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 02.02.2017

"Maikäfer" siegt!

Österreichischer Filmpreis: Das Herzensprojekt der Klosterneuburgerin Mirjam Unger überzeugt in den Kategorien Beste Tongestaltung und Bestes Kostümbild. Große Siegerin ist Barbara Eders "Thank You For Bombing"

Bild maikaeferflieg10.jpg
"Maikäfer flieg": Lana Mae Lopicic, Bettina Mittendorfer, Lino Gaier, Paula Brunner, Ursula Strauss, Zita Gaier, Gerald Votava (© Filmladen KGp)

Wir frrrreuen uns: "Maikäfer flieg" räumt zwei Preise ab

Die Diagonale eröffnete im Vorjahr zum Frauentag mit dem fesselnden wie berührenden und gleichsam humorvollen Streifen: mit "Maikäfer flieg", dem Herzensprojekt der Klosterneuburgerin Mirjam Unger. Der Film nach Christine Nöstlingers gleichnamiger Autobiografie aus der Nachkriegszeit wird nun doppelt ausgezeichnet: für die Beste Tongestaltung (Dietmar Zuson, Thomas Pötz, Sebastian Watzinger) und Bestes Kostümbild (Caterina Czepek).

Hier das Interview mit Filmemacherin Mirjam Unger & Gerald Votava.

Eine weitere starke Frau gehört zu den großen SiegerInnen der Verleihung, die gestern im Wiener Rathaus stattfand: Barbara Eders "Thank You For Bombing" gewann in vier von acht Kategorien – unter anderem als Bester Film und für die Beste Regie. 

Weitere SiegerInnen sind der große Peter Simonischek im Vater-Tochter-Drama "Toni Erdmann" und Valerie Pachner für "Egon Schiele: Tod und Mädchen" als Beste DarstellerInnen; für die beste weibliche Nebenrolle wurde Marion Mitterhammer für "Stille Reserven" geehrt, für die männliche Branko Samarovskis für "Nebel im August".

Die Liste sämtlicher PreisträgerInnen und ihre Filme findet Ihr hier:

www.oesterreichische-filmakademie.at

Bild MAIKAEFER1.jpg
(Neuauflage, Beltz & Gelberg). (© Filmladen / KGp)
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus