Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 22.12.2015

Hinter Türchen 22 ...

... versteckt sich euer ganz persönliches Armband.

Bild Tür 22.jpg
Und, schon voll im Weihnachtsstress? In 2 Tagen ist es endlich so weit!!

Klar, wir lieben Schmuck. Noch besser finden wir es aber, wenn wir uns unsere eigenen Schmuckstücke bauen und so ganz individuell bestimmen können, wie unser neuester Klunker aussieht. Und genau deshalb verlosen wir heute ein

Composable Armband von NOMINATON aus der "Cashmere" Kollektion im Wert von € 182,–.

Bild CASHMERE_still_life_HR.jpg
Heute gibt's eines dieser Armbänder von Nomination zu gewinnen!

Wir alle kennen und lieben sie: Bettelarmbänder. Anhänger sammeln oder auch unter Freunden tauschen, dieses Schmuckstück wird nie alt und lässt sich immer wieder neu erfinden.

Die italienische Marke Nomination ist weltweiter Marktführer im Bereich des Gold- und Edelstahlschmucks und bekannt für seine individuell zusammensetzbaren Armbänder. Das Aushängeschild des Hauses gibt es bereits seit 1987, es steht für eine klare, ikonographische Form der Kommunikation, durch die sich der eigene Stil und die individuelle Persönlichkeit ausdrücken lassen.

Die neue "Cashmere" Kollektion, aus der auch unser heutiges Adventkalender-Armbändchen stammt, ist inspiriert vom Spirit und den Farben in Indien. Eine Mischung aus verschiedenen Symbolen, Edelsteinen und Gold, mit der ihr unzählige Looks ganz nach eurem Stil kreieren könnt.

Glieder aus der "Cashmere" Kollektion
Bild 14033.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14034.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14035.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14036.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14037.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14038.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14039.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.
Bild 14040.jpg
Glied mit Edelstein, € 26,–.

Türchen öffnen!

Hinter Türchen 22 steckt eine Composable Armband von NOMINATION!

Hier mitspielen und gewinnen!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus