Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 11.11.2015

Wir lieben Helga!

Helga will uns begleiten, Helga gibt uns einen Energie-Kick am Tag und nach langen Nächten, Helga macht unser Leben prickelnd – und schmiegt sich mollig in unsere Hand. Sie ist eine waschechte Niederösterreicherin – deshalb lieben wir sie. Und sie mundet himmlisch, die Alge aus Baden.

Bild Unknown.jpg
In der Algenproduktion (© HELGA)

Durch Zufall entdeckte der Arzt Alexander Fleming das Penicillin, Isaac Newton das Gravitationsgesetz, der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen die X-Strahlen. Durch Zufall ist auch HELGA entstanden – als Anneliese im Zuge ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit Algen für Biodiesel die vielfältigen Funktionen von Algen als Lebensmittel entdeckte, und fand, Algen seien zu schade als Treibstoff für Maschinen. Ihrer Meinung nach sollte man aus dem kostbaren Rohstoff besser Treibstoff für den Menschen machen. 

 

3 Frauen, 3 Probleme, 1 Lösung 

Die Geschichte von HELGA beginnt mit drei Frauen: der Chemikerin und Ver-fahrenstechnikerin Anneliese Niederl-
Schmi-dinger, der Architektin und Designerin Ute Petritsch und der Wirtschafts-in-geni-eurin und Soziologin Renate Steger. Drei Wissenschaftlerinnen, die aus zutiefst weiblicher Erfahrung auch eines wissen: Wir haben Mangelerscheinungen aufgrund einseitiger Ernährung, leiden an notwendiger Abwechslung bei kalorienreduzierter Low Carb-Ernährung und reagieren sowieso allergisch auf alles, was uns gut schmeckt. Die Lösung? Alge als Treibstoff für den Menschen! Denn: Kein Lebensmittel kann gleichzeitig so viele Bedürfnisse abdecken wie das Superfood Alge. Und so wurde aus dem grünen Schatz nach einem Jahr Tüfteln ein geschmackvolles Funktionsgetränk komponiert: HELGA, welches rasch – und gut geschüttelt – zu DEM Saison- und Szenegetränk des letzten (heißen) Sommers avancierte. Und es wird uns auch durch den Winter begleiten – fokussiert das Getränk mit der Alge doch einen
der wichtigsten Lebensmittelrohstoffe der Zukunft. „Algen als Triebstofflieferant für den Menschen einzusetzen ist noch wenig verbreitet. Aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe – wie z.B. hochwertiges Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, essentielle Vitamine und vieles mehr – war es uns ein Anliegen, Lebensmittel aus Algen zu machen. Die Erkenntnis des Marktnischenprodukts Alge und die Suche nach einem gesunden low-carb-Getränk, das schmeckt und jeder verträgt, hat uns drei dazu bewogen, das Unternehmen ‚evasis edibles‘ zu gründen. Innerhalb unseres Teams ergänzen wir uns durch unsere komplementären beruflichen Erfahrungen und Charakterzüge“, freuen sich die drei Jungunternehmerinnen mit dem algengrünen Touch.

Bild Helgas_4.jpg
3 Ladies in Green DI (FH) Renate Steger, DI Ute Petritsch, DI Dr. Anneliese Niederl-Schmidinger (© HELGA)

HELGA will wachsen

Bei der Firmengründung im April 2015 haben sich gleich fünf UnternehmerInnen/Business Angels am Unternehmen beteiligt, nur zwei Monate später zeigten sich rund 60 Gastronomie- und Fitnessbetriebe sowie Reformhäuser von HELGA überzeugt. „Der Firmensitz des innovativen Unternehmens be­­findet sich in Berndorf im Bezirk Baden. Das Getränk wird in NÖ abgefüllt, auch Flasche, Verschluss, Etikett und Grundstoff kommen von niederösterreichischen Firmen“, zeigen sich die drei Ladies stolz auf ihre Firmenidee, die so gut vom Kunden angenommen wurde. Um ihr Unternehmen weiter wachsen zu lassen, starteten die Power-Frauen nun eine Crowd Investing-Kampagne bei Conda, bei der alle vom Potential der Algen begeisterten Menschen investieren können.

 
Bild Helga flasche-etikett_black.jpg
Schmeckt gut, tut gut! (© HELGA)

Wer bitte ist HELGA?

Ihr Name leitet sich ab von „healthy algae“, der gesunden Alge. Das vollkommen neue Algen-Erfrischungsgetränk mit dem grünen Geschmack hat einen prickelnden Mehrwert: Denn HELGA ist allergen-, gluten- und laktosefrei, vegan und low-carb. Eine 250 ml-Flasche enthält nur 30 kcal, deckt aber damit ein Viertel des täglichen Vitamin B12-Bedarfs; das Chlorophyll in HELGA wirkt entgiftend. Wissenschaftliche Studien belegen außerdem die zellregenerierende Wirkung aufgrund der Chlorella-Alge. Kurz: HELGA ist ein Getränk, ideal geeignet für alle gesundheitsbewussten, sportlich aktiven und ganzheitlich orientierten Menschen, Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Veganer-Innen und alle, die sich etwas Gutes tun wollen – als gesunde und eiweißbasierte Alternative zu zuckerlastigen Limonaden.

Infos: www.hallohelga.at

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus