Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.11.2017

Diese Beziehungskiller gehen gar nicht!

No thank you! Diese 7 Dinge solltest du nie für einen Mann aufgeben müssen.

Bild iStock-491388718.jpg
Damit wir die Morgenstunden nicht schon mit Beziehungszoff verbringen müssen, sollten wir darauf achten, dass wir einen gewissen Ausgleich haben. © iStock by Getty Images

Egal ob Mr. Big oder Mr. Right, so perfekt ein Mann auch scheinen mag, es gibt Dinge, die ihn trotz all seiner guten Aspekte zum absoluten No-Go machen. Wir haben diese Dont's  mal aufgelistet, um zu verdeutlichen, welche unerträglichen Eigenschaften zum Dauerstreit-Thema werden könnten. Diese 7 Dinge solltest du auf keinen Fall für eure Beziehung sausen lassen.  

1. Freunde

Sie haben sich in unserem Herzen definitiv den Platz an erster Stelle verdient. Ich meine, was wären wir denn ohne unsere besten Freundinnen. Doch vor allem am Anfang einer Beziehung, möchten wir Tag und Nacht nur von unserem Liebsten umgeben sein und beginnen manchmal unsere Freunde auf die lange Bank zu schieben. Wir haben doch alle diese eine Freundin, wo wir uns fragen, ob sie denn eigentlich noch am Leben ist? Da sie kurz nach ihrer Beziehungs-Verkünding, wie vom Erdboden verschluckt war. Glaubt uns, so wollt ihr nicht enden!

2. Stil

Wir reden ja immer vom "Er liebt mich so wie ich bin." und trotzdem verändern und verschönern wir uns für den richtigen Mann nur allzu gerne. Schluss damit! Unser Stil sollte aufgrund eines Mannes nie verändert werden. Lediglich wenn wir uns selbst nach einer Veränderung unseres Looks sehnen, sollten wir diesen auch umkrempeln. 

3. Hobbies

Lass dich auf keinen Fall von deinem Freund ausbremsen, vor allem was den Sport angeht. Klar, würden wir gerne jede freie Minute mit ihm verbringen, aber wir sollten Prioritäten setzen und unsere Gesundheit sollte hier immer an erster Stelle kommen. Daher ruhig öfter mal einen Überzeugungsversuch starten, um ihn ins Fitnessstudio oder zumindest auf einen Spaziergang mitzunehmen. Wenn dein Freund aber eine wirkliche Couch-Potato ist und überhaupt keine Lust auf Sport hat, musst du das wohl oder übel akzeptieren. Ansonsten kannst du deine tägliche Sportsession auch starten, wenn er gerade mit etwas anderem beschäftigt ist, um später eure gemeinsame Zeit perfekt auszukosten.  So werden aus euren unterschiedlichen Sportansichten keine unnötigen Beziehungsprobleme entstehen. 

4. Freiheit

Sobald dein Freund versucht dich zu kontrollieren, herumzukommandieren oder gar dir Sachen zu verbieten... Besser Sachen packen und "Auf Nimmerwiedersehen!". Ein Kontroll-Freak ist auf Dauer nicht auszuhalten. Es ist wichtig, dass wir uns auch in einer Beziehung frei fühlen können und nicht von unserem Partner komplett eingeschränkt werden.

Bild iStock-520499626.jpg
Love is in the air. Und damit das auch so bleibt, haben wir ein paar Tipps für euch. © iStock by Getty Images

 

5. Privatsphäre

Es ist wichtig, dass in einer Beziehung auch eine gewisse Portion an Vertrauen da ist. Sobald dein Partner also in deinem Handy oder auf deinem Facebook-Profil herumschnüffelt, wird es Zeit für ein ernstes Gespräch. 

6. Selbstbewusstsein

Wenn dein Liebster ständig versucht dich klein zu machen oder dich nicht wertschätzt. Ab mit ihm vor die Tür! Denn dein Partner sollte in dir die schönste Frau auf Erden sehen und dir das Gefühl vermitteln, dass es in seinem Leben nur dich gibt!

7. Meinung

Es ist wichtig, dass wir uns in einer Beziehung mit unserem Partner austauschen und wir gemeinsame Interessen entwickeln. Jedoch sollten wir nicht zu jedem Thema die Meinung unseres Partners übernehmen. Verschiedene Perspektiven auf gewisse Sachen machen eure Gespräche interessanter und ihr könnt dabei viel voneinander lernen. 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus