Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.02.2017

Endlich fühl' ich mich wieder wohl!

Warum ein gesunder Darm so wichtig ist für unser Wohlgefühl plus Ernährungstipps!

Bild iStock-532275426.jpg
© iStock by Getty Images

Müdigkeit, Unwohlsein, Bauchschmerzen und Übelkeit - all das muss nicht sein. dennoch leiden sehr viele von uns über lange zeit an diesen Symptomen. Die Erklärung kann so einfach sein, denn oft ist der Darm die Lösung für all diese Probleme.

Der Darm ist eine wichtige Waffe unseres Immunsystems. Rund 70 Prozent aller Abwehrzellen befinden sich hier!

Die richtige Ernährung unterstützt einen gesunden Darm, stärkt die Abwehrkräfte und hilft dem Körper bei der Bekämpfung von Krebs.

Die Abwehrzellen in unserem Verdauungstrakt verhindern, dass Bakterien, Pilze und andere Eindringlinge, die mit der Nahrung in den Verdauungstrakt gelangen, vom Körper aufgenommen werden. Deshalb stärkt alles, was dem Darm gut tut, gleichzeitig die Abwehrkräfte.

Bild iStock-507215432.jpg
© iStock by Getty Images

Hochwertige Fette und Öle


Für eine darmgesunde Ernährung sind kalt gepresste Pflanzenöle und Margarinen aus nicht gehärteten Fetten richtig. Sie liefern wertvolle ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und sind fast frei von Trans-Fettsäuren. Ein Blick auf das Etikett ist daher lohnend. Besonders wertvoll für eine krebsvorbeugende Ernährung sind zudem die Omega-3-Fettsäuren. Sie stecken in fettem Seefisch aber auch in Lein-, Rapskern- und Walnussöl und speziellen Omega-3-Lebensmitteln (z.B. Margarine aus dem Reformhaus).

Grüntee


Das anregende Kultgetränk enthält wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, die krebsschützend wirken. Das Reformhaus bietet eine große Auswahl verschiedener Sorten in Bio-Qualität.

Milchprodukte


Milchsaure Lebensmittel wir Naturjoghurt, Kefir und saure Molke sind ganz besondere Schmankerl für den Darm. In diesen Lebensmitteln tummeln sich hilfreiche Milchsäurebakterien, die auch der Darmflora gute Dienste leisten. Auch verschiedene Nahrungsergänzungen mit den gesundheitsfördernden Keimen wirken sich günstig auf die Darmgesundheit aus.

Müsli


Ob für einen gesunden Start in den Tag oder als schnell zubereitete Mahlzeit im Büro – Müsli ist für einen gesunden Darm genau das Richtige. Vollwertige Flocken liefern Ballaststoffe, frisches Obst Vitamine und Mineralstoffe, Nüsse und Trockenfrüchte gesunde Fette und weitere Ballaststoffe. Naturjoghurt oder Kefir stärken die Darmflora. Zusätzlich lässt sich der gesunde Snack einfach mit Leinsamen, Kleie oder speziellen Nahrungsergänzungen zur Darmpflege aufpeppen.

Tofu statt Steak


Ein hoher Fleischverzehr (vor allem rotes Fleisch) erhöht nachweislich das Darmkrebsrisiko. Warum nicht öfter mal einen fleisch- und wurstfreien Tag einlegen? Die Auswahl an vegetarischen Brotaufstrichen sowie Alternativen für Bratwurst, Frikadellen und Co. ist groß. Im Reformhaus gibt es rund um die vegetarische Ernährung viele Tipps und leckere Rezepte zum Nachkochen.

Viel Frisches – am besten bunt gemischt


Obst und Gemüse sind wahre Vitaminwunder und liefern jede Menge Mineralstoffe. Zudem enthalten sie reichlich sekundäre Pflanzenstoffe, die direkt vor der Entstehung von Krebszellen schützen können. Als besonders günstig gelten Kohlarten, Tomaten, Zwiebeln, Sojabohnen, Beeren und Zitrusfrüchte. Aber auch die anderen Obst- und Gemüsesorten wirken positiv. Optimal sind fünf Portionen am Tag. Zwei davon lassen sich durch direkt gepresste Säfte ersetzen.


Ballaststoffe – Vollkorn kontra Weißmehl


Die Faserstoffe aus Pflanzenkost haben gleich mehrere Vorteile für den Darm: Sie erhöhen durch ihr Quellvermögen das Stuhlvolumen. Das sorgt für eine schnellere Transitzeit, verhindert Verstopfung und einen zu langen Kontakt von krebserregenden Stoffen mit der Darmwand. Die nützlichen Helfer stecken vor allem in Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, Nüssen und Trockenfrüchten sowie Obst und Gemüse. Ballaststoffpakete sind Flohsamen, Leinsamen und Kleie. Wichtig: Immer genügend dazu trinken.

Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel

Vorbeugen kann man Darmbeschwerden sehr gut mit passenden Ernährungsergänzungsmitteln. Zum Beispiel mit den Mucosa Formula® und Omni Lactis® Kapseln von Biogena!

Bei Bestellung dieses Darmpakets erhältst du jetzt das Buch „Darm krank – alles krank“ im Wert von € 14,90 gratis dazu.

Mucosa Formula® (60 Kapseln): Spezialformel mit der Aminosäure L-Glutamin, hochwertigen Pflanzenextrakten und ausgewählten Mikronährstoffen.

Omni Lactis® 10 Caps (60 Kapseln): Führendes Multistammpräparat mit zehn Milliarden vermehrungsfähigen Keimen aus zehn Stämmen pro Tagesdosis.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus