Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 02.08.2016

Die Trachtenflüsterin

Kurze Fragen, kurze Antworten – die unermüdlich ehrgeizige und kreative Krystyna Suchodolski, Geschäftsführerin von Trachten & Leder Suchodolski, im Interview.

Bild Portrait_Suchodolski_Krystyna.jpg
(© Suchodolski)

Als Kind spielte sie Klavier und Querflöte, schrieb bereits in jungen Jahren Musikstücke für das Thea­ter. Der Liebe wegen kam Krystyna Suchodolski aus Warschau nach Österreich. Ausgerechnet in den 1990er-Jahren, als Dirndln und Co. in den Dornröschenschlaf zu verfallen schienen, startete die Mutter zweier Söhne mit edlen Labels in Gänsern­dorf durch. Heute ist Trachten & Leder Suchodolski eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Institution – und auch tonangebend bei neuen Trends. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Trachten- und Jagdmode, etwa von Mothwurf, Wenger, Sportalm oder Lena Hoschek.

Eine gute Geschäftsfrau braucht …

viel Ehrgeiz, Ausdauer und gelegentlich eine Auszeit, um neue Kraft zu tanken.

Wie viele Dirndln hängen in Ihrem Kleiderschrank?

Mein Kleiderschrank ist wie ein Kunstwerk: mit zunehmender Stückzahl immer wieder neu zu entdecken.

Tradition ist …

die Basis für die lebendige Tracht, die moderne Interpretationen zulässt und die Vielfältigkeit und Begeisterung in der Trägerin erweckt.

Frauen in Lederhosen …

In einer Suchodolski-Lederhose muss sich die Frau einfach wohlfühlen!Weiche, farbig bestickte, nappierte oder rustikal geschmirgelte Lederhose in Reh, Ziege oder Hirsch steht fast jeder Dame gut!

Was liegt im Trend?

Es geht zu etwas schlichteren Modellen. Das Farbspektrum bewegt sich von zarten Pastelltönen über frische klare Farben bis hin zu eleganten schwarzen Dirndln mit metallischem Stickmotiv. Aber auch junge Karo-Styles sind bei den diesjährigen Dirndln angesagt. Männer tragen Lederhose mit Karohemd oder lässigem T-Shirt in kräftigen Farben mit passenden Snapbacks oder dem klassischen Weinviertler-Strohhut, leichte Tuchjacken oder Strickwesten.

Meine Familie ist …

die Inspiration und Motivation für meine Ideen sowie der Ruhepol als Ausgleich zum lebendigen Berufsalltag.

Wenn ich einmal ausspannen will, …

schöpfe ich Ruhe und Kraft in den Weinviertler Kellergassen, zwischen den weiten Feldern und Weinreben sowie beim Klavierspielen.

Welche Bedeutung hat Musik heute für Sie?

Musik ist Kunst. Sie begleitet und inspiriert in jeder Lebenssituation.

Seit 2000 führen Sie die Geschäfte gemeinsam mit Ihrem Sohn Philipp. Das Geheimnis Ihres Teamworks?

Mein Sohn ist unglaublich kreativ und ideenreich. Dank ihm können wir die besten Projekte verwirklichen. Im Team ergänzen wir uns bestens, da ich meine Lebens- und Geschäftserfahrung mitbringe.

Wütend macht mich …

Unzuverlässigkeit und wenn man keine Begeisterung an der Arbeit zeigt.

Mein Handy ist am Wochenende …

immer eingeschaltet!

Wenn ich auf Urlaub fahre, …

weiß ich, dass ich mich auf ein gutes Team verlassen kann.

Ob es nun die Weinviertler oder die Marchfelder Tracht war, Sie haben stets auch ein kreatives Händchen für neue Designs und Kooperationen bewiesen.Was ist gerade aktuell?

Unser derzeitiges Projekt hat österreichische Geschichte geschrieben, indem die neu entwickelte Morava- March-Tracht die beiden Länder Slowakei und Österreich entlang des Grenzflusses „March“ verbindet. Seit über 40 Jahren liegt uns die Pflege der heimischen Tradition am Herzen, so werden wir immer wieder in viele Projekte der nö. Gemeinden eingebunden.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus