Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 18.01.2016

Ich bekomme bei jeder Hochzeit Gänsehaut

Wie Heiraten im Stiftsmeierhof Seitenstetten für Paare zu einer unvergesslichen Erinnerung wird, erzählt Festorganisatorin Susanne Wuttke (45) im Interview.

Bild Hochzeit 1.jpg
(© Shutterstock)

22 Hochzeiten durften Sie innerhalb des letzten Jahres als Festorganisatorin begleiten. Woran erinnern Sie sich, wenn Sie diese Revue passieren lassen?

Jede Hochzeit ist etwas Besonderes. Es ist ja nicht so, wie wenn man ein Möbelstück kauft, sondern die Hochzeit soll für zwei Menschen der schönste Tag werden. Das ist schon ein Stück Verantwortung, die man mitträgt. Der Umgang mit den Brautpaaren darf nie Routine sein. Jedes Paar ist anders, die Charaktere sind verschieden. Sich darauf einzustellen, das ist die Kunst.

Wann ist für Sie der schönste Moment? 

Wenn ich beim Gratulieren von Braut und Bräutigam in die Arme genommen werde und sie glücklich zu mir sagen: Danke für den schönen Tag. 

 
Bild DSC_2542 Kopie.jpg
Festorganisatorin Susanne Wuttke (© Stift Seitenstetten)

Wie emotional erleben Sie Ihre Arbeit?

Ich bekomme bei jeder Hochzeit Gänsehaut. Abgesehen von den Tränen, die ich mir jedes Mal aus dem Gesicht wischen muss. Ich arbeite meist ein Jahr mit den Brautpaaren zusammen und da entsteht schon eine gewisse Bindung. Mit manchen Brautpaaren habe ich immer noch Kontakt, weil sie Fotos schicken oder wieder einmal zum Essen in den Stiftsmeierhof kommen. Es ist für mich eine sehr positive und schöne Arbeit.

Worum kümmern Sie sich bei einer Hochzeit?

Ich betreue die Paare vom ersten Gespräch bis zum Tag der Hochzeit, um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu planen und zu organisieren. Das fängt bei den Räumlichkeiten und der Tischordnung an und hört bei Tischwäsche, Geschirr und dem Hochzeitsmenü auf. Wenn gewünscht, stelle ich auch Kontakt her in Sachen Blumenschmuck, Hochzeitstorte, Musik oder Fotograf. Bei der Hochzeitsfeier selbst bleibe ich meist bis zum Anschneiden der Hochzeitstorte.

Warum wählen Brautpaare den Stiftsmeierhof am Klosterberg als Location für den Tag, der einer der schönsten ihres Lebens werden soll?

Es herrscht ein sehr besonderes Ambiente zum Feiern hier, ein himmlisches sozusagen, in dem historischen Rahmen des 900-jährigen Benediktinerklosters, ohne auf moderne Technik verzichten zu müssen. Wir führen zwei À-la-carte-Restaurants, die Apfel- und die Birnenstube. Sehr festlich gestaltet sich der neu renovierte, barocke Saal inklusive Tonanlage und stimmungsvoller Beleuchtung. Für das Standesamt bietet sich bei schönem Wetter der herrliche Rosengarten an. Sollte es der Wettergott einmal nicht so gut mit uns meinen, haben wir überdachte Ausweichmöglichkeiten in den Stiftsgemäuern oder einen Innenhof für die Agape. Außerdem bietet die frühgotische barockisierte Stiftskirche eine wunderbare Atmosphäre für kirchliche Trauungen.

Sind Sie selbst verheiratet und haben Sie Kinder?

Ich bin Mutter von zwei Töchtern im
Alter von 17 und 16 Jahren sowie von meinem jüngsten Spross Florian, der ist drei (lacht), ein kleiner Prinz. 2012 habe ich zum zweiten Mal geheiratet. Es war eine ganz kleine Hochzeit zu viert, nur mit den Trauzeugen.

 

Stift Seitenstetten

Am Klosterberg 1, 3353 Seitenstetten

Tel.: +43 (0)7477/423 00

www.stift-seitenstetten.at

 

Stiftsmeierhof Seitenstetten

Patzalt Gastronomiebetriebe GmbH 

Manfred Patzalt, Tel.: +43 664 403 66 17

Susanne Wuttke, Tel.: +43 650 860 16 53 

Am Klosterberg 5, 3353 Seitenstetten

Tel.: +43 (0)7477/430 70

www.stiftsmeierhof.at

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus