Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 30.04.2019

Rettung im Rosengarten

Selbsttest: Die neue Pflegeserie "Rosengarten Intensive" von Styx aus Ober-Grafendorf.

Bild Rosengarten INTENSIVE Image Tagescreme_1.jpg
(© Styx)

Ich bin ein Sommermensch. Seelisch wie hauttechnisch. In den kühlen Monaten "schluckt" meine Haut förmlich die Pflegeprodukte, im Sommer benötige ich von allen Cremes und Lotions einen Bruchteil. Doch heuer wollte der Übergang einfach nicht klappen. Während ich schon kurzärmelig die Pflanzen aus ihrem Winterschlaf weckte, war mein Gesicht noch "im Wintermodus": Welche Creme ich auch auftrug, bis zum Abend war die Haut stets sichtbar trocken, das Make-up ein Desaster.

Perfektes Timing: In eben dieser verzweifelten Zeit bekomme ich ein Probenset der neuen Styx-Pflegeserie "Rosengarten Intensive". Es beinhaltet: kleine Flakons aus Reinigungsmilch, Gesichtstonic und Tagescreme – sowie eine Gesichtsmaske. Der rosige Duft wirkt für einen Moment intensiv, "verfliegt" aber schnell. Doch die Pflege! Eine richtige Wohltat: Die Tagescreme hat eine angenehme, leichte Konsistenz, zieht schnell ein, meine Haut jubelt – und ist in wenigen Tagen bereit für den Sommer.

Zum Background

Die Linie Rosengarten ist seit fast 20 Jahren Teil des Sortiments von Styx Naturcosmetic. Nun wurde sie überarbeitet: Die neue Rezeptur ist mit einem intensiven Hyaluronkomplex als Anti-Aging-Pflege gedacht; der echte Rosenduft wurde adaptiert und soll nunmehr verträglicher für empfindliche Haut sein. Styx Naturcosmetic wurde als Familienunternehmen vor mehr als 50 Jahren gegründet und wird heute in dritter Generation von Michaela und Wolfgang Stix geführt. In Ober-Grafendorf, Niederösterreich, befinden sich sowohl Firmensitz als auch Produktion und Kräutergarten inklusive Museum.

www.styx.at