Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 27.04.2021

Oh ein Mann!

In umfassenden Schönheitsbehandlungen setzt Gerhard Riegler aus Wr. Neustadt auf die neuesten Methoden und Technologien – sowie auf profunde Ausbildung.

Bild 2104_N_Beauty_Riegler_PortrÃ.jpg
(© Riegler)

Der Kosmetik- und Beauty­spezialist Gerhard Riegler bringt seine Klientel nicht nur mit einem großen Repertoire in Sachen Schönheit und Wohlbefinden zum Strahlen – in seinem neuen Schulungszentrum gibt er sein Wissen auch an Quereinsteiger oder Professionisten weiter, sei es zur Vorbereitung der Arbeitsprobe für die Prüfung bei der WKÖ oder zum Masterkurs. Die Anmeldung erfolgt über seine Website www.gerhard-riegler.at.

 

NIEDERÖSTERREICHERIN: Herr Riegler, Sie sind von einem doch männerdominierten Beruf in die Welt der Kosmetik gewechselt. Warum?

Gerhard Riegler: Eigentlich wollte ich schon nach meinem Schulabschluss eine Lehre als Friseur beginnen, doch leider herrschte in der damaligen Zeit, einschließlich meines Vaters, die Meinung, dass dies kein Beruf für Männer wäre. Einige meiner Freunde arbeiteten in der Kfz-Branche, also schloss ich mich an und war unglücklich in meinem Beruf. Nach Abschluss der Lehre habe ich sofort die Branche gewechselt und bin nach einigen Stationen doch noch in meinem Traumberuf gelandet.

Wie reagieren eigentlich die Damen, wenn Sie von einem Mann behandelt werden? 

(lacht) Natürlich positiv! Ich denke, keine Frau hat ein Problem zu einem Arzt, Masseur oder dergleichen zu gehen.

Sie bieten neben Permanent Make-up, Microblading, Accor PlasmaPen, Wimpernverlängerung oder Bio­stimulation Revitalisations Peeling inklusive Mesotherapie auch Paramedizinische Pigmentierungen an. An welches Klientel wenden Sie sich dabei?

An alle Altersgruppen, von ganz jungen Damen bis „open end“. Dabei sind Aknebehandlungen ebenso gefragt wie Hautverjüngung, Permanent Make-up oder Wimpernverlängerung. Eines meiner Spezialgebiete und eine besondere Herausforderung ist die Pigmentierung nach Operationen oder kosmetischen Problemen wie z. B. einer Gaumenspalte, Narbenkorrekturen und dergleichen. Viele meiner Kundinnen kommen nach überstandener Brustkrebserkrankung zu mir. Der Chirurg hat zwar eine größtenteils schöne Brust gebaut, aber ohne Areola (Warzenhof) fühlen sich die meisten Damen unwohl und entscheiden sich für eine Pigmentierung, welche ein absolut natürliches Ergebnis erzielt.

Welche Behandlungen werden von Männern in Anspruch genommen?

Sie kommen vorwiegend für Gesichtsbehandlungen, aber auch zur Haarverdichtung oder um Cuts in den Augenbrauen mittels PMU zu kaschieren.

Wie definieren Sie eigentlich „Schönheit“?

Das Wort ist sehr schwer zu definieren, Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Dennoch hat jeder Mensch die Möglichkeit, das Beste aus seinem Typ zu machen und dabei natürlich zu bleiben.

 

Bild 2104_N_Beauty_Riegler_Arbeit.jpg
Mein Leitsatz lautet: „Es geht darum, einige Jahre zu gewinnen und nicht darum, das Leben aus dem Gesicht zu stehlen!“