Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 09.08.2016

Krügerl trifft Wachau

Vor mehr als zwei Jahrhunderten begann am Steinertor der erfrischende Einzug der Bierkultur in die Weingegend. Mit einem idyllischen Gastgarten und einem facettenreichen Sommerprogramm lockt nun der brandneue Brauhof.

Bild Brauhof_133.jpg
(© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)

Sie kennen das bestimmt: Draußen lacht die Sonne, drinnen wird die Arbeit nicht weniger, und das Wochenende ist noch so fern … Nicht aber in den Sommermonaten im neuen Brauhof am Steinertor, der mit einem fulminanten Fest kürzlich seine Neueröffnung zelebrierte. „Im Juli und August fängt das Wochenende bei uns schon am Mittwoch an“, verrät Geschäftsführer Martin Zimierski. Der großzügige Biergarten im Herzen von Krems trumpft nicht zuletzt mit seinem prachtvollen Altbaumbestand auf. Die ideale Oase auch bei tropisch heißen Temperaturen. „Der Naturschatten sorgt immer für ein besonders angenehmes Klima“, schwärmt Zimierski.

Bild biergarten_maibock_05_01_0007.jpg
(© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)
Bild Brauhof_060.jpg
(© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)
Bild of_mass_Regina_007145.jpg
(© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)

Das „vorgezogene“ Wochenende.

Im Juli und August locken jeweils von Mittwoch bis Sonntag Live-Events und weitere Specials. Mit „Brauhof unplugged“ servieren jeden Mittwoch österreichische Formationen Austropop, Wiener Lieder, Jazz und Blues, donnerstags lädt man zum Barbecue-Abend. Der Samstag wird zum Kultur- und Freizeittag ausgerufen. Alle Gäste, die zuvor mit dem Schiff auf der Donau unterwegs waren, im Freibad, in einem Museum oder bei einer kulturellen Veranstaltung waren, genießen einen Hugospritzer aufs Haus. Jeweils eine zünftige Partie steht sonntags beim Frühschoppen mit temperamentvollen Musikvereinen am Programm.

Das „kühle Blonde“ mit Weltruhm ist stets treuer Begleiter: „Ozapft“ wird Münchner Hofbräubier – original, dunkel, als Weizen- oder naturtrübes Sommerbier. „Wir sind in der Wachau, natürlich haben wir auch eine ausgezeichnete Weinkarte“, lacht Geschäftsführer Zimierski. Selbst Aperol Sprizz oder Champagner stehen zur Auswahl.

Auf der Speisekarte finden sich Klassiker wie die Brauhof-Stelze für zwei Personen, Wiener Schnitzel und Weißwurst. Vegetarier und Veganer kommen mit erlesenen Salat- und Aufstrichvariationen auf ihre Kosten.

Bild 20160520Brauhoferöffnung am Steinertor130.jpg
NEUE ÄRA. Zu knusprigen Klassikern wie der „Brauhof-Stelze“ gesellen sich erlesene Salatvariationen. (© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)
Bild 20160520Brauhoferöffnung am Steinertor043.jpg
(© Fotostudio Marius Höfinger, Ewald Rauscher)

Geschichte.

Vorschusslorbeeren werden dem Brauhof mit komplett neuem Interieur schon wegen seines Standorts zuteil, liegt er doch direkt neben dem Steinertor. Ebendort wurde bereits 1788 ein Brauhaus errichtet. Mit dem Bau begann der erfrischende Einzug der Bierkultur in die renommierte Weingegend. Besitzer und Bauherren wechselten einander ab; doch der nördliche Trakt, der unter Denkmalschutz steht, und der idyllische Biergarten blieben erhalten. 

 

Brauhof am Steinertor

Südtiroler Platz 2

3500 Krems an der Donau

Tel.: 02732/72897

www.brauhof-am-steinertor.at