Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 11.07.2016

Zauberhafte Inszenierung mit Babybauch

Intendantin und Regisseurin Nina Blum entführt auf Schloss Poysbrunn in amüsant märchenhafte Welt

Bild _EMS1365.jpg
Daniel Ogris alias Aladin verliebt sich in die schöne Jasmine (Patrizia Leitsoni) (© Emmerich Mädl)

Packende Produktion mit genialen Ohrwürmern

So ein entzückender Babybauch im fantastischen Kleid von "fabrari" (Fanny Abrari) ist schon ein herzerwärmender Anblick, wenn die stolze Trägerin soeben den Märchensommer von Poysbrunn eröffnet. Doch die Liebe zu zauberhaften Inszenierungen hat bei Nina Blum nicht erst der kleine Sprössling unter ihrem Herzen geweckt. Bereits zum elften Mal haucht die Schauspielerin, Regisseurin und Intendantin einem Märchen neues Leben ein – mit viel Humor und wunderbarer Musik. Zur Feder griff die treue Weggefährtin Michaela Riedl-Schlosser, Andreas Radovan und Gudrun Nikodem-Eichenhardt (Kernölamazonen) kreierten grandiose Ohrwürmer mit irre viel Witz dazu.

"Aladin und die Wunderlampe – neu erleuchtet" wird heuer bis Ende August im Märchendorf Poysbrunn gegeben. Und weil Nina Blums Inszenierungen eben bereits ein Garant für amüsant packende Unterhaltung sind, folgten ihrer Einladung auch abermals namhafte Stammgäste inklusive Kids. Wir haben hier ein paar Impressionen für Euch – mehr dazu in unserer Fotogalerie sowie bei unserem Festivalrückblick in unserer September-Niederösterreicherin!

Infos & Tickets:

www.maerchensommer.at

Premiere: Märchensommer Poysbrunn. Juli 2016
Bild _EMS1232.jpg
Roman Gregory mit Tochter Elena und ihrer Freundin Yamuna (© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1250.jpg
Schauspielerin Hemma Clementi (2. v. l.) mit ihren Töchtern Anna Sophia und Maria Lucia sowie Intendantin Nina Blum (© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1332.jpg
Zum Verlieben: Valentina Kratochwil alias Äffin Susu – mit Aladin Daniel Ogris (© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1228.jpg
Reinhard Nowak mit Tochter Mina (© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1241.jpg
Adriana Zartl (r.) mit Sohn Luca – gemeinsam mit KünstlerkollegInnen: Randolf Destaller, Willi Höller, Sabine Pribil, Johannes Kemetter (v. l.) (© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1270.jpg
(© Emmerich Mädl)
Bild _EMS1267.jpg
(© Emmerich Mädl)