Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 15.06.2016

Skandallady im Badener Rampenlicht

Vor exakt 110 Jahren wurde das Jugendstilgebäude mit dem genial verschließbaren Glasdach feierlich eröffnet. die Sommerarena der Bühne Baden zelebriert das Jubiläum unter anderem mit zwei herausragenden Operetteproduktionen: "Frasquita" und "Das Dreimäderlhaus". Wir haben Tickets für Euch!

Bild Frasquita_kleiner.jpg
"Frasquita" wird ab 17. Juni in Baden präsentiert (© Bühne Baden)

Ein Feuerwerk an Musik, gespickt mit temperamentvollen Tänzen

Die Schönheit und die besondere Konstruktion bestachen sofort: Am 16. Juni 1906 war das Jugendstilgebäude der Bühne Baden, das mit einem verschließbarem Glasdach ausgestattet wurde, erstmals dem Publikum präsentiert. Das Jubiläumsfest wird am 18. August 2016 mit einem großen Konzert im Kurpark gefeiert; aber schon zuvor trumpft die Sommerarena der Bühne Baden mit zwei schillernden Operettenproduktionen auf.

Mit "Frasquita" aus der Feder von Franz Lehár rückt die Sommerarena ein einst skandalträchtiges Stück ins Rampenlicht; Premiere ist am 17. Juni 2016. Lehár "borgte" sich für sein temperamentvolles Werk eine der drei attraktiven Zigeunerinnen aus Bizets "Carmen" aus. Die schöne Exotin präsentierte sich 1922 bei der Uraufführung als selbstbewusste Zigeunerin – das Publikum war begeistert; eine Besonderheit, die nicht viel später leider unvorstellbar wurde... Zudem sticht das Werk mit einem rasanten klingenden Cocktail hervor; Kastagnetten, exotische Tänze wie Bolero Cubano, Tango, Habanera und Valse Espagnole kommen zum Einsatz. Inszeniert wird die geniale "Frasquita" von Regisseurin Anette Leistenschneider, in den Hauptrollen: Bibiana Nwobilo und Sebastian Reinthaller.

Lust bekommen? Wir verlosen 1 x 2 Tickets für die Premiere! Einfach hier klicken!

Bild DasDreimaederlhaus_kleiner.jpg
Schuberts "Das Dreimäderlhaus" kommt im Juli in die Sommerarena (© Sommerarena Bühne Baden)

Von Haiderl, Hederl & Hannerl

Eine lieblich-romantische Operette mit Franz Schuberts Meisterwerken erlebt man in der Sommerarena ab 8. Juli 2016 mit "Das Dreimäderlhaus". Heinrich Berté zauberte aus dem Schatz des großen Komponisten ein Singspiel in drei Akten, das in Wien spielt. Die Geschichte erzählt vom zauberhaft schüchternen Schubert, der sich in eine junge Dame aus dem "Dreimäderlhaus" verschaut, sich seine Liebe aber nicht zu offenbaren wagt...

Informationen zu "Frasquita" und "Das Dreimäderlhaus":

https://www.buehnebaden.at/spielstaetten/sommerarena