Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 07.06.2017

"Russian Gentleman" goes Göttervater

Zuletzt ließ der "Dancing Star" das Parkett erbeben, nun singt Georgij Makazaria den Jupiter in der Sommerarena der Bühne Baden. Das Regiezepter für Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt" gab der Künstlerische Leiter Michael Lakner Publikumsliebling Ulrike Beimpold in die Hand.

Bild BB_Georgij Makazaria_0031_Lukas Beck.jpg
(© Lukas Beck)

Überraschender Ausflug in die leichte Muse

Der Mann kann scheinbar alles: Da singt er sich zunächst mit markanter Stimme alias "Russian Gentleman" ("Russkaja") in unsere Herzen, dann bringt er als "Dancing Star" das Parkett zum Vibrieren. Und nun verblüfft Georgij Makazaria abermals mit einer neuen Seite: Er zelebriert in der Sommerarena der Bühne Baden sein Operettendebüt. Dort wird unter der neuen Künstlerischen Leitung von Michael Lakner Jacques Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt" gegeben. Publikumsliebling Ulrike Beimpold will sich der Antikenparodie als Regisseurin mit "Nestroyanischem Humor" nähern.

Seinen überraschenden Ausflug in die leichte Muse feiert Georgij Makazaria gleich mit einer respektablen Rolle: Er gibt den Göttervater Jupiter. Die Rolle des Orpheus singt – und spielt ebenfalls mit der Geige – der international bekannte rumänische Tenor Alexandru Badea; als Eurydike tritt der junge Shootingstar Ilia Staple auf.

Die Premiere findet am 23. Juni 2017 um 19 Uhr in der Sommerarena der Bühne Baden statt.

Infos & Tickets:
www.buehnebaden.at

Bild OrpheusinderUnterwelt.jpg
Shootingstars: Alexandru Badea gibt Orpheus, Ilia Staple Eurydike (© Lukas Beck)