Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 05.10.2017

Wie wär's mit einer Reise zum Mond?

Die "Herbsttage Blindenmarkt" feiern die große Liebe von Frau Luna und Prinz Sternschnuppe – und als Zuckerl kommt ein "Rosenheim-Cop".

Bild martha hirschmann_Frau Luna_Mark Glasser blindenmarkt1731562_flat.tiff
Martha Hirschmann als "Frau Luna" (© Mark Glasser)

Achtung: Ohrwurm-Gefahr!

Evergreens wie "Das macht die Berliner Luft" oder "Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe" bringen die Luft unter dem brandneuen Dach der Ybbsfeldhalle ab 6. Oktober 2017 zum Vibrieren: Paul Linckes burlesk-fantastische Operette "Frau Luna" feiert dort nämlich Premiere. Die Produktion ist das Herzstück der Herbsttage Blindenmarkt – bis zum 29. Oktober 2017.

Regie führt in bewährter Manier Gernot Kranner; die Hauptrollen bekleiden Martha Hirschmann vom Linzer Musiktheater sowie der junge österreichische Bariton Thomas Weinhappel. Maestro Kurt Dlouhy dirigiert das Kammerorchester Ybbsfeld sowie den Chor der "Herbsttage Blindenmarkt".

 

Frau Luna von Herrn Beck
Bild luk0581.jpg
(© Lukas Beck)
Bild luk9666.jpg
Thomas Weinhappel (Prinz Sternschnuppe), Martha Hirschmann (Frau Luna) (© Lukas Beck)
Bild luk0560.jpg
(© Lukas Beck)

Ein weiteres Highlight der heurigen Saison: "Rosenheim-Cop"-Star Max Müller gastiert am 12. Oktober 2017 mit seinem aktuellen Programm "Tierisch". Gemeinsam mit dem Pianisten Volker Nemmer verspricht er Lieder und Literarisches von Rebläusen und Werwölfen und spannt den Bogen vom Wackeldackel bis hin zum Katzenduett. Im Anschluss an seinen Auftritt gibt es die Möglichkeit auf einen kurzen Plausch mit dem Künstler – inklusive Autogramme.

www.herbsttage.at