Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 20.12.2017

So klingt der Sommer 2018 in Grafenegg!

Rechtzeitig vor Weihnachten hat in Grafenegg der Run auf die Karten der Sommersaison 2018 begonnen, die seit vielen Jahren auch ein beliebtes Geschenk unter dem Christbaum sind.

Eröffnet wird der Konzertreigen am 21. und 22. Juni mit der Sommernachtsgala auf der Open Air-Bühne Wolkenturm. Die einzigartigen Sommerkonzerte finden von 30. Juni bis 11. August jeweils samstags statt, unter anderem mit einem Operetten-Abend mit Daniela Fally. Die Festival-Eröffnung am 17. August gilt Benjamin Brittens „War Requiem“ – in Erinnerung an die Wirren des Ersten Weltkrieges, dessen Ende sich 2018 zum 100. Mal jährt. Es spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung seines Chefdirigenten Yutaka Sado. An insgesamt vier Wochenenden geben sich in weiterer Folge die bedeutendsten Künstlerinnen und Künstler der Welt in Grafenegg ein Stelldichein. Residenzorchester sind das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich sowie das European Union Youth Orchestra.

Klangkörper wie die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Mariinsky Orchester St. Petersburg, die Filarmonica della Scala di Milano sowie die Wiener Philharmoniker führen die Liste zahlreicher Spitzenensembles an. Zu den Dirigenten, die Grafenegg die Ehre erweisen, gehören Charles Dutoit, Christoph Eschenbach, Valery Gergiev und Franz Welser-Möst. Als Solistinnen und Solisten sind unter anderem Hélène Grimaud, Nikolaj Znaider, Hilary Hahn und Lisa Batiashvili zu erleben. Rudolf Buchbinder, der künstlerische Leiter des Festivals, wird als Solist in Konzerten von Grieg, Mozart und Beethoven selbst aktiv zum Programm beitragen.

Zwei Spitzentenöre kommen 2018 erstmals nach Grafenegg: Jonas Kaufmann feiert am 19. August mit dem ersten „Walküre“-Akt am Wolkenturm seinen Einstand, Juan Diego Flórez gastiert am 02. September im Rahmen der Sonntagsmatinee im Konzertsaal Auditorium. Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein erklingen am 25. August in einem Gala-Konzert die schönsten Melodien aus der Feder des vielseitigen amerikanischen Musikers. Der letzte Festival-Sonntag steht vormittags und abends ganz im Zeichen russischer Ballett-Musik: Valery Gergiev dirigiert Suiten von Tschaikowski, Strawinsky und Prokofjew.

Kartenbüro &
Info Grafenegg

3485 Grafenegg, Grafenegg 10
Tel.: 02735/55 00
E-Mail: [email protected]
www.grafenegg.com