Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 23.03.2018

Von Glück & Geld

„Vorstadtweiber“-Regisseurin Sabine Derflinger inszeniert Nestroy-Posse am Landestheater.

Bild 1804_N_FK_Landestheater_FIL4981.jpg
BEI DER PREMIERENFEIER. Schauspielerin Cathrine Dumont, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Regisseurin Sabine Derflinger, hinten: Intendantin Marie Rötzer, Schauspieler Gerald Votava (© NLK Filzwieser)

Das Glück ist ein Vogerl, heißt es so schön. Und noch weniger ist es zu halten, wenn es vom Geld abhängt. Herr von Lips hat alles, nur keinen Spaß an seinem Leben. Den soll die Heirat mit der Madame Schleyer bringen. Nur scheint die von ihrem ehemaligen Liebhaber noch nicht freigegeben, es kommt zum Kampf – und der Nebenbuhler verschwindet plötzlich in einem reißenden Fluss. Der reiche Lips meint nun die Verantwortung zu tragen und taucht unter. In einer für ihn nunmehr umgekehrten Welt muss er als Stallbursche am eigenen Leibe erfahren, was es bedeutet, nicht das Sagen zu haben …

Der Musiker, Schauspieler, Kabarettist und Autor Gerald Votava gibt den Herrn von Lips in Nestroys „Der Zerrissene“; groß war der Applaus für die Premiere im ausverkauften Landestheater in St. Pölten. Für die preisgekrönte Regisseurin Derflinger war dies zudem ein besonderes Debüt: Nach Fernseh-Produktionen wie „Vorstadtweiber“ und „Tatort“ inszeniert sie erstmals für die Bühne. In weiteren Rollen spielen unter anderen Michael Scherff, Haymon Maria Buttinger und Josephine Bloéb.

Infos: www.landestheater.net