Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 15.06.2018

Niederösterreich spielt Fest!

Der Kultursommer ist da! Diese Aufführungen werden Euch staunen lassen.

HIN & WEG
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Sti.jpg
„DIE STILLEN NÄCHTE DES LUDWIG RAINER“. Steudltenn-Theaterfestival von Hakon Hirzenberger: 10. und 11. August, Herrenseetheater (© Christian Wind)
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Keh.jpg
„HEILIG ABEND“. neuebühnevillach von Daniel Kehlmann: 17. und 18. August, Herrenseetheater (© Patrick C. Klopf)

Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung

„Hin & Weg“ bietet in Litschau am Herrensee an den beiden Wochenenden von 10. bis 13. und von 17. bis 19. August Theateraufführungen und szenische Lesungen von aktuellen Stücken in Theaterräumen und an ungewöhnlichen Orten, Hörspiele in konzentrierter Atmosphäre, Lesungen von theatralen Lieblings.Stücken in privaten Küchen, Diskussionskultur bei den kulinarisch vielversprechenden Früh.Stücks-Matineen „Salon Colette“ oder bei den „Feuergesprächen“ spät in der Nacht sowie musikalisch umgesetzte Dramatik in einer Konzertreihe mit Singer-Songwritern. Infos: www.hinundweg.jetzt

Das Lastkrafttheater
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Las.jpg
(© Nikolaus Similache)
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Las.jpg (1)
Das Ensemle Lastkrafttheater 2018 (© Nikolaus Similache)

Es ist wieder da! Der LKW parkt sich ein. Die Plane wird weggezogen, das Spiel
beginnt. In „Davor/Danach – Lieben und Lachen in der guten alten Zeit“ werden die beiden Einakter „Halbzwei“ und „Anatols Abschiedssouper“ von Ar­thur Schnitzler zu einer turbulenten Komödie um Liebe, Genuss und Leidenschaft versponnen, die der „ARGE Logcom Truck“ 27-mal zum Publikum in Wien und Niederösterreich bringt. Die Initiatoren Max Mayerhofer und David Czifer sind stolz, für die Regie des großartigen Spektakels erneut die Theatermacherin und Intendantin von Shakes­peare in Mödling, Nicole Fendesack, an Bord des LKWs geholt zu haben. Letzte Vorstellung ist am 4. Juli im Schloss Fels. Orte & Termine: www.lastkrafttheater.com

Festival Retz
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Ret.jpg
„DIE PILGER – I PELLEGRINI AL SEPOLCRO DI NOSTRO SIGNORE“. Premiere: 5. Juli 2018 (© Festival Retz/Claudia Prieler)

Von 23. Juni bis 29. Juli werden die idyllische Weinstadt Retz und das benachbarte mährische Znojmo erneut Schauplatz des mittlerweile auch international hochangesehenen Festivals „Offene Grenzen“ sein. Vier Wochen lang steht die gesamte Region im Zeichen der Musik und der Literatur. So dürfen sich die Zuseherinnen und Zuseher auf einen Veranstaltungsreigen mit mehr als 40 Aufführungen höchster Qualität an historischen Spielstätten dies- und jenseits der österreichisch-tschechischen Grenze freuen. Infos: www.festivalretz.at

Beethoven Festival Baden
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_all.jpg
Alliance Quartett Wien (© Raimund Appel)
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Met.jpg
Meta Dance Project (© Saang Hoon Ok)

Das Badener Beethoven-Festival geht in seine dritte Spielzeit. Von 23. bis 30. Juni gibt es neben einem sehr speziellen Konzertangebot diesmal auch eine interkontinentale Erweiterung und damit eine der außergewöhnlichsten, innovativsten und globalsten Produktionen dieses Kultursommers: Programmhöhepunkt ist eine Koproduktion des Beethoven-Festivals Baden mit  dem koreanischen  Meta Dance Project – einem der angesagtesten, mehrfach preisgekrönten Modern Dance Ensembles Ostasiens – unter der Leitung von Intendant Otto Brusatti.

Alles Volksmusik!
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_auf.jpg
Volksmusik Stadt und Land mitanand (© Daniela Matejschek)

Das 26. NÖ Volkskulturfestival „aufhOHRchen“ gastiert von
14. bis 17. Juni in Wiener Neustadt. Das Festival vereint kulturelle Besonderheiten des Veranstaltungsorts mit fixen Bausteinen des Festivals, die alle Facetten der niederösterreichischen Volkskultur umfassen: von Sänger- und Musikantentreffen über die Blasmusik, Konzerte der Pflicht- und Musikschulen, Wirtshausmusik bis zum Chöretreffen. Rund 1.000 Musikanten werden Wiener Neustadt während der vier Festivaltage in eine einzigartige Klangwolke hüllen. Infos: www.volkskulturnoe.at

„VIEL LÄRM UM NICHTS“
Bild 1806_N_Freizeit_Festiva.jpg .jpg
Ensemble „VIEL LÄRM UM NICHTS“ (© Festspiele Stockerau/Lalo Jodlbauer)
Bild 1806_N_Freizeit_Festival_Sto.jpg
STOCKERAU (© Festspiele Stockerau)

„VIEL LÄRM UM NICHTS“

William Shakespeare von 26. Juni bis 4. August bei den FESTSPIELEN STOCKERAU

Fake News, Dirty Campaigning und Sexskandale wirbeln durch das Stück. Halbwahrheiten, Gerüchte und Intrigen in der High Society, nichtige Machtspiele und nichtswürdige Liebeshändel versetzen die Gesellschaft in Aufregung.
An vier Sonntagen im Juli präsentieren die Festspiele zudem wieder hochkarätig besetzte Konzerte sowie einen Comedy-Abend: Auf besonderen Publikumswunsch kommt am 1. Juli das Ensemble Insieme wieder, um seinen begeisterten Fans eine mitreißende „Notte Italiana“ zu bieten. Infos: www.festspiele-stockerau.at