Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 12.07.2018

Im Festspielfieber

Mit 24 Premieren und 20 Spielorten wird auch diesen Sommer wieder ganz Niederösterreich zur Bühne.

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
Monsieur Claude und seine Töchter
LA TRAVIATA
SHAKESPEARE IN MÖDLING
Boing, Boing
ROCK OF AGES

TOSCA

Giacomo Puccini ist in der OPER BURG GARS
als großes Kino zu erleben.

Das Drama um Floria Tosca und ihren Geliebten Mario Cavaradossi berührt und fasziniert seit fast 120 Jahren. Die hochkarätige Besetzung rund um Lada Kyssy, Oscar Marín, Sébastien Parotte sowie die Publikumslieblinge der Wiener Staatsoper Benedikt Kobel und Marcus Pelz garantiert großartige Stimmen und ein zeitloses Drama inmitten der tausend Jahre alten Mauern der Burg Gars. Für Dr. Johannes Wildner, einen der führenden österreichischen Dirigenten, ist es heuer die fünfte Spielzeit als Intendant der OPER BURG GARS.

NIEDERÖSTERREICHERIN: Wie würden Sie die letzten fünf Jahre Oper in Gars am Kamp zusammenfassen?
Johannes Wildner: Aufregend, spannend, kein Tag wie der andere, ständig was Neues, und ständig lernt man inte­ressante Menschen kennen, die das Beste für unsere kulturelle Heimat wollen.


Wie kam es zu der Stückwahl „Tosca“ und was fasziniert Sie in musikalischer Hinsicht besonders an dieser Oper?
Ich habe mich immer bemüht, die Stücke nicht nach Belieben oder nach Quote auszusuchen. Ich möchte den Menschen ein Angebot machen, beim Erleben ihrer Heimat Unterhaltung, Erbauung, aber auch Information und Bildung miteinander zu verbinden. „Tosca“ ist ein Stück, in dem es um das Menschliche geht, um Liebe, Treue, Verrat, Intrige und mehr. Aber all das vor dem Hintergrund der großen Weltgeschichte! In musikalischer Hinsicht ist die veristische Oper die Weiterentwicklung von „Otello“ und „Falstaff“, sie ist die Keimzelle aller Filmmusik des 20. Jahrhunderts. „Tosca“ ist aus dieser Spezies sicher einer der absoluten Top-Hits, ein Flaggschiff!

Premiere: 12. Juli, Vorstellungen bis 4. August (20 Uhr)
KARTEN: www.burg-gars.at oder Tel. 02985/33000

TOSCA

Die neue Meerjungfrau – neu erfischt!

Kommt! Springt ins Wasser und taucht ein in die Unterwasserwelt! Freut euch auf neue Abenteuer beim Märchensommer 2018 im Schloss Poysbrunn. Ein interaktives Vergnügen für die ganze Familie!

Die kleine Meerjungfrau Adriana, eine mutige Nixe, lebt mit ihren Meeresfreunden in der wunderschönen Unterwasserwelt. An ihrem 16. Geburtstag wird ihr größter Wunsch wahr: Sie darf den Ozean verlassen und die Welt der Menschen kennenlernen. Neugierig macht sich die kleine Meerjungfrau auf den Weg ins Unbekannte. Als ein böses Unwetter aufkommt, rettet Adriana den Prinzen Idris vor dem Ertrinken. Von nun an ist es um sie geschehen: Verliebt bis über alle Schuppen, will sie den Prinzen wiedersehen. Doch wie soll ihr das gelingen? So ganz ohne Beine und mit einem Fischschwanz? Um ihr Ziel zu erreichen, lässt sie sich auf einen Pakt mit der Meerhexe Krusella ein: Wenn es ihr nicht gelingt, binnen 24 Stunden vom Prinzen geküsst zu werden, muss sie für immer in der Unterwasserwelt bei der Meerhexe leben und wird ihren Prinzen niemals wiedersehen. Mit Hilfe ihrer Freunde muss sie nun Abenteuer bestehen und schwierige Aufgaben erfüllen ...

TERMINE für das Familienerlebnis:
vom 5. Juli bis 26. August, jeweils Fr. 16 Uhr,
Sa. und So. 11 und 16 Uhr
Infos und Karten: www.maerchensommer.at

Die neue Meerjungfrau – neu erfischt!