Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 02.10.2019

Kabarett, Kindertheater, kitschlose "Cinderella"

Im Oktober ist ganz schön viel los! Hier findet Ihr Events in NÖ, die ihr nicht verpassen solltet.

Bild 1910_N_KUlturzuckerl1_2019_1.jpg
(© Alice Blangero)

Kein Kitsch

Zeitgenössisches Ballett. Wie viel mehr als ein romantisches Märchen „Cinderella“ ist, zeigen Les Ballets de Monte-Carlo mit einer Choreografie von Jean-Christophe Maillot. Zur Eröffnung der 23. Festspiel-Saison spielt das Tonkünstler-Orchester Sergej Prokofjews Ballettmusik, während auf der Bühne die Suche nach Liebe und Anerkennung auf die Spitze getrieben wird.
5. Oktober, 19:30 Uhr  / 6. Oktober, 16 Uhr (empfohlen ab acht Jahren), Festspielhaus St. Pölten, www.festpielhaus.at

Bild 1910_N_KUlturzuckerl2_Hamlet.jpg
(© Alexi Pelekanos)

Mythos über Macht & Moral

Theater. Rikky Henry war Mitarbeiter der Theaterlegende Peter Brook, am Landestheater inszeniert er Shakespeares Tragödie „Hamlet“ als modernen Mythos: Prinz Hamlet will die Wahrheit ans Tageslicht bringen; eine Schauspieltruppe soll nach seinen Anweisungen den Stiefvater als Vatermörder entlarven. Doch was, wenn sich herausstellt, dass die Lügen das kleinste Übel waren?
Es spielen Tim Breyvogel, Marthe Lola Deutschmann, Philip Leonhard Kelz, Bettina Kerl, Laura Laufenberg, Sami Loris, Tilman Rose und Michael Scherff.
Premiere: 27. September, 19:30 Uhr, Vorstellungen bis 10. Jänner 2020, landestheater.net

Bild 1910_M_Kulturzuckerl3_Mitgef.jpg
(© Dinah Pannons / Desiree Wieser)

Gefühle gehören gehört

Kleinkindertheater. Freude, Zorn, Trauer. Allein? Miteinander! Mitgefühl heißt das dann. Mister Griesgram und Little Miss Sonnenschein interagieren mit viel Witz mit Schauspielerin Sophie Berger – im zauberhaften Stück „MIT GEFÜHL(t)“ für Menschen ab zwei Jahren.
Premiere: 11. Oktober, 10 und 16 Uhr, Hainburg/Donau, ehem. Bezirksgericht (Ungarstr. 2); bis Ende Oktober in Hainburg/Donau, Parndorf, Mödling, www.oliviatheater.com

Bild 1910_N_KUlturzuckerl5_Christ.jpg
(© Viktória Kery-Erdélyi)

Böser Bub

Kabarett. Lassen Sie sich vom braven Pulli nicht täuschen. Dieser junge Mann, aufgewachsen in Hausleiten, ist zutiefst böse. Und gemein. Beispielsweise gegenüber der Kirche. Oder gegenüber seiner Bildungsstätte. Oder gegenüber sich selbst. Somit könnte es also lustig werden. Man wird Christoph Fritz nicht ohne Grund den Österreichischen Kabarett-Förderpreis 2018 verliehen haben. Und bitte: Glauben Sie ihm nichts. Dieses nette, naive Getue: alles nur Show. Oder?! Sehr unterhaltsam jedenfalls.
24. Oktober, 19:30, St. Pölten, Bühne im Hof, buehneimhof.at

Bild 1910_N_KUlturzuckerl4_marco_.jpg
(© Marco Riebler)

Pfiffige Party

Volksmusik und mehr. Schubladen kann „Tschejefem“ generell wenig abgewinnen: Ohne mit der Wimper zu zucken, bringt das junge Trio feinste Volksmusik – etwa mit jazzigem Groove. „Verspielte Volksmusik“ heißt das dann im Programm der Haus der Regionen in Krems. Aufgewärmt wird die Bühne mit einer nicht alltäglichen Kollaboration: „Tschejefem“ musiziert mit dem Jugendensemble „Pfiffikus“, den Preistärgern des Niederösterreichischen Volksmusikwettbewerbs.
4. Oktober, 19:30 Uhr, Haus der Regionen, Krems, www.volkskulturnoe.at

Bild 1910_N_Kultur_Ladies.jpg
(© Andreas Buchberger)

Offene Ateliers

Es ist wieder soweit! Im Rahmen der 17. niederösterreichischen Tage der Offenen Ateliers, Österreichs größter Schau für Bildende Kunst und Kunsthandwerk, öffnen am 19. und 20. Oktober über 1.000 Künstler und Kunsthandwerker ihre Ateliers, Galerien, Studios und Werkstätten. Überall kann bei freiem Eintritt den Kreativen über die Schulter geblickt werden. Bild: Waldviertel/Johanna Wibmer: „Ladies“, 2019