Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 28.02.2019

Paris Fashion Week: Dior gedenkt Karl Lagerfeld

Dior-Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri zeigte im Rahmen der Paris Fashion Week ihre neue Herbst/Winter Kollektion. Ihre Show widmete sie dem kürzlich verstorbenen Karl Lagerfeld. Die Bilder!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Heute zeigte Maria Grazia Chiuri ihre neuen Entwürfe auf der Paris Fashion Week. Ihre Herbst/Winter 2019/20 Show widmete die Modemacherin mit einer rührenden Geste ihrem langjährigen Freund und Vorbild Karl Lagerfeld, mit dem sie in enger Zusammenarbeit für Fendi tätig war. Die Sitzplätze ließ sie mit einer emotionalen Botschaft schmücken: ,,Zu Ehren des Alchimisten der Eleganz und Schönheit, Karl Lagerfeld. "

Bild 20190226_PD4988.HR.jpg
© FRANCOIS GUILLOT / AFP / picturedesk.com

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Feminismus im Fokus

Für ihre diesjährige Herbst/Winter-Kollektion ließ sich Dior Chef-Designerin Maria Grazia Chiur erneut vom Feminismus inspirieren. Den Anfang machte ein Shirt mit dem Aufdruck ,,sisterhood is global''.

Die Dekoration des Runways übernahm Tomaso Binga, eine aufstrebende Feministin und Fotografin. Ihre Bilder zierten die Wände des weißen Zeltes vor dem Musée Rodin, indem die diesjährige Dior-Show stattfand. Auf den Fotos waren nackte Körper zu erkennen, die einzelne Buchstaben formten. Schaut man sich das Ganze genauer an, ergeben die Buchstaben feministische Verse.

 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Bild 20190226_PD4997.HR.jpg
© FRANCOIS GUILLOT / AFP / picturedesk.com
Bild 20190226_PD10459.HR.jpg
© PIXELFORMULA / Action Press/Sipa / picturedesk.com
Bild 20190226_PD10450.HR.jpg
© PIXELFORMULA / Action Press/Sipa / picturedesk.com