Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 09.02.2019

Viennese Opera Ball in New York City

Am 1. Februar traf die New Yorker Society im eleganten Cipriani auf österreichischen Charme. Beim 64. Viennese Opera Ball zelebrierten rund 400 Gäste eine glamouröse Ballnacht in Manhatten.

Am vergangenen Freitag fand in New York der bereits 64. Viennese Opera Ball statt. Ball-Präsidentin Silvia Frieser und Creative Director Daniel Serafin baten zum Tanz, während Weltstars wie Ferruccio Furlanetto und Nadine Sierra zusammen mit Sängern der Metropolitan Opera die Gäste begeisterte.

Seit 1955 findet der New Yorker Opernball im Big Apple statt und lockt alljährlich intenationale und nationale Gäste in die Weltstadt. Heuer war der Viennese Opera Ball dem 210. Todestag von Joseph Haydn gewidmet. Wir geben Einblicke in die exklusive Veranstaltung und zeigen die schönsten Bilder und Roben des Abends.

Galerie:

„Von Kultur über Design und Couture bis hin zu Kulinarik: Der Viennese Opera Ball entwickelt sich zu einer starken Plattform für den wirtschaftlichen Austausch, auf der sich österreichische Marken gekonnt in Szene setzen“, betont Brand-Communications Managerin Marie-Louise Schütz.

Österreichisches Design eroberte den Big Apple

Die Aufmerksamkeit internationaler Medien und Society ließ sich auch die heimische Modeszene nicht entgehen. Zu bestaunen gab es atemberaubenden Kreationen von Lena Hoschek, Laskari und Silvia Schneider und Accessoires von Marina Hoermanseder und Maschalina.
Ali Rabbani hat zudem in Kooperation mit PALMERS zur Versteigerung am Ball (zugunsten der Krebsforschung und Musiktherapie für Krebskranke Menschen) ein Couture Tutu entworfen.
Spotted: Mode aus Österreich

Mehr Infos und Einblicke in die Veranstaltung via facebook.com/vobny und Instagram @vienneseoperaball #VOBny.