Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 11.10.2016

KUNSThandwerk MODE

Das Credo der Designerin aus Kritzendorf ist einfach: Qualität anstelle von Quantität. Deshalb verarbeitet Elisa Malec nur die feinsten Materialen zu zeitlos edlen Unikaten – im Einklang mit ihren ethischen Produktionsbedingungen. Wir zeigen einige Modelle, passend inszeniert an den schönsten Plätzen in NÖ.

Das Leben der 29-Jährigen ist von Kreativität und Leidenschaft geprägt. Bereits mit 16 Jahren entwirft sie als Schülerin der Modeschule Hetzendorf eine Unterwäschekollektion für Skiny, die europaweit verkauft wird; ihre Abschlusskollektion sponsert niemand Geringerer als Swarovski – bevor sie noch ein Studium der Publizistik dranhängt. Neben der Uni arbeitet sie in einer PR-Agentur und stylt u.a. die Style Bible für den Life Ball – bis die Liebe in Person des Fotografen Jan Felix Killmeyer in ihr Leben Einzug hält. Seit sieben Jahren verlobt, sind die beiden glückliche Eltern der Söhne Samuel (5 1/2) und Xavier (7 Monate). Mit nur 23 Jahren, als das erste Kind erst wenige Monate auf der Welt ist, gründet Elisa Malec in Kritzendorf ihr eigenes Modelabel „Elisa Malec“ – mit bis heute ständig wachsendem Erfolg.


Elisa, woher haben Sie den Mut genommen, so jung ein eigenes Modelabel zu gründen?
Mode ist meine Leidenschaft. Schon als Kind wollte ich Kleider entwerfen. Ich bin sehr ehrgeizig und habe hart daran gearbeitet, mein Modelabel nach meinen ethischen Vorstellungen aufzubauen. Ich sehe Kleidung nicht nur als Massenprodukt, sondern als Kunsthandwerk. In meinem Atelier werden hochwertigste Naturmaterialien sehr liebevoll und detailreich verarbeitet. Stundenlang werden Spitzenblüten an Seidenkleider gestickt und kuschelweiche Kaschmirschals gestrickt.
Anfangs habe ich alles alleine gemacht, mittlerweile habe ich großartige Unterstützung in meinem Unternehmen. Ich hatte immer einen Traum vor Augen, den ich realisieren wollte, und das überwältigende Feedback hat mir die Kraft und den Mut gegeben, weiterzumachen.


Gerade haben Sie für Ihre Kreationen bei der Runway Fashion Show in der Sektkellerei Kattus großen Applaus geerntet. Was bedeutet Ihnen Erfolg?
Ich freue mich sehr über die Anerkennung meiner Arbeit. Ich liebe es, kreativ zu sein, denn mein Modelabel ist für mich weit mehr als nur ein Job: Dafür gebe ich mein Bestes und bin dankbar für alles, was ich habe. Erfolgreich zu sein bedeutet für mich auch, alles perfekt vereinbaren zu können. Eine gute Mutter zu sein, Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, Freundschaften zu pflegen – und meinen Beruf ausüben zu können.

Mode als Trend ist sehr kurzlebig und wird oft in Billigländern produziert. Sie hingegen setzen auf Handarbeit sowie edle Materialien und fertigen in Kritzendorf. Welches Klientel sprechen Sie damit an?
Der Großteil der Modeindustrie ist leider eine Kette unendlichen Leides. Näherinnen werden unter menschenunwürdigsten Bedingungen ausgebeutet und Färbereien verwenden oft ge­sundheitsschädliche Substanzen. Ich als Modedesignerin trage viel Verantwortung und setze mit meiner Mode einen Schritt dagegen. Ich stelle hochwertige Kleidungsstücke aus den besten Materialien her. Meine Kleidung steht für Nachhaltigkeit und traditionelle Handwerkskunst auf höchster Ebene. Alle meine Schneiderinnen werden fair bezahlt. Die heimische Produktion hat auch den Vorteil, speziell auf Kundenwünsche eingehen zu können. Mit mir gemeinsam kann man sich sein Traumkleid entwerfen und auf Maß nähen lassen. Meine Kundinnen kommen aus allen Altersgruppen und schätzen meine individuelle Beratung sowie mein umfangreiches Sortiment an exklusiven Stoffen für Abend- und Hochzeitsmode.

„Mein Modelabel ist für mich weit mehr als nur ein Job.“
- Elisa Malec

Ihr großes berufliches Vorbild ist Coco Chanel – privat schätzen Sie eine gemütliche Vorstadt-Idylle mit Ihrer Familie. Wie vereinbar sind diese zwei Welten?
Für meine Kinder ist es sehr schön, im Grünen aufzuwachsen. Wir gehen gemeinsam im Wald spazieren, machen Radausflüge zur Donau und genießen diese idyllische Ruhe auswärts der Großstadt. Es ist der ideale Ausgleich zur glamourösen Modewelt und gibt mir Kraft, neue Kreativität zu schöpfen. Beruflich bin ich täglich von edlen Couture-Kreationen und dem perfekten Styling umgeben. Ich arbeite mit wunderbaren Leuten zusammen und bin viel unterwegs – da ist es entspannend, zu Hause anzukommen und abschalten zu können.


Welchen Mode-Tipp würden Sie uns geben?
Das Wichtigste ist, auf Qualität anstatt auf Quantität zu setzen, großen Wert auf Material und Herkunft zu legen und gezielt Unternehmen zu unterstützen, die fair produzieren. 
Außerdem sollte Bewusstsein dafür geschaffen werden, wie viel Arbeit hinter einem Kleidungsstück steht. Hochwertige Mode ist dafür gemacht, länger als eine Saison zu halten. Es ist nicht notwendig, jede Saison neue Trends und Trendfarben zu verfolgen, viel sinnvoller ist es, weniger und dafür kostbare Kleidungsstücke zu besitzen, die untereinander schön kombiniert werden können.

 

ELISA MALEC - LUXURY FASHION MADE IN AUSTRIA
www.elisamalec.at