Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 13.02.2019

Design für sexuelle Selbstbestimmung

Irina Hofer, Lisbeth Habusta, Peter Rauchecker: Eine blühende Kooperation mit Tiefgang & Wow-Effekt.

Floraphile
Bild 1902_N_Mode_Floraphile_bunt1.jpg
http://floraphile.at (© Peter Rauchecker)
Bild 1902_N_Mode_Floraphile_bunt.jpg
http://floraphile.at (© Peter Rauchecker)
Bild 1902_N_Mode_Floraphile,jpg.jpg
http://floraphile.at (© Peter Rauchecker)
Bild 1902_N_Mode_Floraphile_bw.jpg
http://floraphile.at (© Peter Rauchecker)

Ein Jahr lang arbeiteten die Künstlerin und Malerin Lisbeth Habusta und der Meisterfotograf Peter Rauchecker aus Niederösterreich gemeinsam mit der Wiener Designerin Irina Hofer an Kleidern, die an Geschlechtsorgane erinnern: Der Stoff ist übersät mit Blüten voll symbolhafter Bedeutungen – so steht die Siegwurz für Unverwundbarkeit, die Magnolie für Unschuld und die Iris für Beständigkeit. Die aus dem Hintergrund alle anderen überwachsende Pflanze namens „Rühr-mich-nicht-an“ ermahnt: Offenes Zurschautragen berechtigt niemanden, die „Motive“ zu berühren.

Infos: www.floraphile.at