Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 23.07.2019 Entgeltliche Einschaltung

In der Welt der Hüte & Dessous

Der Hut- und Wäschesalon „Marianne“ in Krems blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück – und verzaubert mit seinen modisch-extravaganten Modellen immer wieder aufs Neue.

Bild 1907_N_Marianne_Hut-5.jpg
(© Marianne Hut und Wäschemoden)

Das Motto könnte lauten: „Von Kopf bis Fuß auf Marianne eingestellt.“ Denn in diesem kleinen, feinen Geschäft erhält man alles, was das Herz begehrt: hochwertige Dessous, modische Strumpfware, bezaubernde Bademode sowie Hüte für jeden Anlass. Liegt doch die Liebe zur Modisterei im Blut von Helga Hintermeier, wie auch ihrer Tochter Monika Höfstätter, die sich als Junior-Chefin ebenfalls dieser großen Handwerkskunst verschrieben hat. Gemeinsam mit der Großmutter Helga Kunt bilden sie einen Drei-Frauen-Generationen-Handwerks- und Handelsbetrieb mit einer Extraportion Können und Charme, sowie einer fachlichen Mode- und Typberatung inklusive.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob Filzhut, Strohhut oder schicke Faszinators – am Anfang stehen Stumpen aus Hasenhaar- oder Wollfilz. Der Rohling wird dann von Hand auf den Holzstock aufgezogen und bijouniert, die Krempe fixiert, bevor der Hut lufttrocknen darf. Dann geht es ans Schneiden, Nähen, Bügeln und Garnieren. Egal, welche Fasson auch gewählt wird, jeder Hut ist ein individuelles Meisterstück und bleibt unvergleichlich. Von Pelz über Stroh bis hin zu den verschiedensten Stoffen und den jeweiligen Vorlieben für extravagante Verzierungen – den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt, bevor ein weiteres, tragbares Kunstobjekt den Salon verlässt. Zum Angebot gehört aber neben der Anfertigung von Damenhüten, die professionelle Reinigung und Aufformen sowie die Modernisierung alter Hüte. Auch einfache Handelswaren-Grundmodelle werden meisterlich in auf den Kunden abgestimmte „Einzelstücke“ verwandelt.

Traditionell & regional. Großer Wert wird auch auf die Herkunft der Materialien gelegt, diese kommen vorwiegend aus dem Waldviertel, Österreich und Europa. Ein großes Thema in der Region ist der traditionelle Kalmuk. Ob für Hüte, Schals, Ponchos oder Accessoires – der Kalmuk erzählt von dieser wunderbaren Wachau. Genauso wie der Original Kremser Hut, der anlässlich zur 700-Jahrfeier der Stadterhebung von Krems entworfen wurde, und eine ganz besondere Zierde jedes Trachten-Outfits darstellt.

Bild 1907_N_Marianne_Hut-6.jpg
Dream Team. Monika Hofstätter und Helga Hintermeier
Bild 1907_N_Marianne_Hut-3.jpg
 
Bild 1907_N_Marianne_Hut-4.jpg
 

Marianne Hut - und Wäschemoden

Helga Hintermeier & Monika Hofstätter
Obere Landstraße 4
3500 Krems an der Donau
Tel.: 02732/848 53

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 18 Uhr
Samstag 09 Uhr bis 16 Uhr