Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 10.06.2016

Schauspielstar Babs Kaudelka & das Fußballfieber

„Schahaatz, bringst ma bitte ein Bier.“ – wer das kühle Blonde zum Match via TV wohl im Hause Kaudelka/Schönbauer serviert, verrät uns die Schöne Mimin in ihrer pointierten Kolumne ;)

Bild Euro.jpg
(© Privat)

Wenn das Gras in frischem Grün erstrahlt und die Schwalben tief über den Rasen fliegen, dann ist es wieder so weit: Frühling?! Nö! Die Fußball-EM klopft an die Tore! Vier Wochen lang dreht sich alles darum, das Runde in das Eckige zu bugsieren: König Fußball hält Einzug in Europa und das Volk ist aus dem Häus­chen. „Schahaatz, bringst ma bitte ein Bier aus der Küche?“, schallt es aus dem Wohnzimmer. Ein Mensch am anderen Ende der Wohnung verdreht die blauen Augen. Das Match am Bildschirm geht in die alles entscheidende Finalminute: Einwurf, Kopfballduell, kurzes Gerangel, kein Abpfiff. Das Kommentatoren-Duo passt die Wuchteln genauso rasant hin und her wie die Spieler am Feld das Leder. Die Favoriten haben den Ball, der Starstürmer dribbelt nach vorne, ferselt, trickst virtuos den Gegenverteidiger aus, schwingt das hoch dotierte Stürmerbein und: „Tooor!“.

Jubel aus dem Wohnzimmer, ein im Freudentaumel auf und ab hüpfendes Teamtrikot, quer über die Couch fliegende Paprikachips, flüchtende Katzenpfoten. Die grillenden Nachbarn auf der Terrasse zwei Stöcke höher stimmen Schalalala-Chöre an, ein Bratwürstl fliegt am Fenster vorbei, ist in der Hitze des Gefechts wohl von der Grillgabel geflutscht. Und mittendrin im Wohnzimmer-Hexenkessel: mein Göttergatte. Er hält mir das eiskalte Bier entgegen, sieht schmunzelnd meinem Freudentänzchen zu und seine strahlend blauen Augen sagen: „Ich lieb dich trotzdem, meine Frau im Fußballfieber.“ Ich wünsche allen Fußballfans eine spannende EURO 2016!

Eure Barbara KAUDELKA, Schauspielerin