Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 16.02.2016

Junge Tiger im Tierpark beobachten

Zwei fesche Newcomer alias Boris & Maxim

Bild DSC_0016_neu.jpg
Ihre Fans gaben ihnen die Namen Boris und Maxim (© Herbert Stoschek)

Im Herbst des vergangenen Jahres wurde die neue Tigeranlage feierlich eröffnet und bedauernswerterweise starb wenige Wochen später die Tigerin an Herzversagen. Der Tod seiner Artgenossin machte den verbliebenen Tiger, der den Namen „Ivan Egi“ führt, sichtlich traurig. „Man möge es nicht für möglich halten, doch war dem Tiger dies anzusehen“, wie die Tierpfleger es täglich miterleben mussten. Mit großem Engagement versuchte der zoologische Leiter Dr. med. vet. Karl Auinger, in anderen Zoos und Tierparks Tiger für den Haager Tierpark zu finden. Glücklicherweise wurden vor rund einem Dreivierteljahr im deutschen Naturtierpark Ströhen zwei Tigerbuben geboren, die vor wenigen Wochen nach Haag übersiedelt wurden. 

Die jungen Tiger – Ihre Fans gaben ihnen die Namen Boris und Maxim – brauchten eine geraume Zeit, um ihre neue Umgebung kennenzulernen und die entsprechenden Markierungen anzubringen, die für den Lebensraum dieser Raubkatzen enorm wichtig sind. Jetzt ist es enorm spannend, die Tiere in der abwechslungsreich gestalteten Tigeranlage zu beobachten. 

Tierpark Stadt Haag

Salaberg 34, 3350 Haag

Tel.: 07434/45408

www.tierparkstadthaag.at

E-Mail: [email protected]