Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 17.04.2017

Eine Landschaft voll Poesie

Sanft geschwungene, satt grüne Hügel, ein weißes Blütenmeer, Abertausende Mostobstbäume und Bauernhöfe wie Burgen: Es gibt sie wirklich, diese „schönste Landschaft der Welt“. Sie liegt in Niederösterreich und heißt Mostviertel, sind die HerausgeberInnen eines ebenso malerisch schönen Buches überzeugt.

Bild 1704_N_Freizeit_Lammerhuber4.jpg
„Dort hinten tragen die Gipfel dich auf Händen.“ (© Lois Lammerhuber)

Weich, mild, sinnlich, ein unendlich weiter Landschaftspark vor der ersten Heumahd, eine geometrische Augenweide im Winter und während der Blüte von 200.000 Mostbirnbäumen pure Magie. Evelyn Schlag und Lois Lammerhuber sind immer wieder ein und derselben Route von Güterwegen über 66 Kilometer gefolgt, die sich „am Grat“ des nördlichsten Ostalpenausläufers zwischen Kürnberg und Sonntagberg entlangschlängelt. Auf der einen Seite fällt das Land 400 Höhenmeter ins Donautal hinab und weitet den Blick bis zur Krümmung des Horizonts – und auf der anderen Seite steigen die Bergketten wie Kaskaden in den Himmel. Autorin wie Fotograf befinden, dass dieser Landstrich im niederösterreichischen Mostviertel die endgültige landschaftliche Verführung ist – voll Poesie und Mathematik und den Jahreszeiten als Sehenswürdigkeit.

Bild 1704_N_Freizeit_Lammerhuber1.jpg
„Bei einer Tanzerei schaut er der Braut des Freundes in die Augen. Er stiehlt Isolde alle Ruhe überm Dach. Nachts hängt die Schönheit ihres Gesichts am Himmel.“ (© Lois Lammerhuber)

EVELYN SCHLAG. Die gebürtige Waidhofnerin schreibt Lyrik, Prosa und Essays. Für ihr Werk wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt dem Österreichischen Kunstpreis für Literatur 2015. Sie hat eine heftig empathische Beziehung zu der Welt, die sie beschreibt. Dabei lässt sie die Sprache einfach reden, die Worte also an langen Leinen. Das Ergebnis ist eine Leichtsinnigkeit der Sprache selbst, die überrascht und verführt.

Bild 1704_N_Freizeit_Lammerhuber1.jpg (1)
„In der Verwandlung festigt sich jeden Morgen deine Identität. Die überträgst du dann auf uns, genau wie die Dichtung das tut.“ (© Lois Lammerhuber)

LOIS LAMMERHUBER stammt aus St. Peter in der Au. Er wurde dreimal infolge zum besten Fotografen der Welt gewählt und ist seit 1994 Mitglied des Art Directors Club New York. Im Jahr 2014 wurde ihm das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen.

Bild 1704_N_Freizeit_Lammerhuber_.jpg
252 Seiten, 131 Fotos ISBN 978-3-903101-21-0; € 59 (© Lois Lammerhuber)