Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.09.2017

Die nützlichsten Apps für das tägliche Leben

Smartphones und Konnektivität bestimmen seit einigen Jahren massiv das Leben vieler Menschen. Die immer vorhandene Erreichbarkeit nimmt teils kuriose Züge an, doch es gibt auch viel Nützliches zu bilanzieren. Vor allem die Apps, die einem im täglichen Leben weiterhelfen, seien an dieser Stelle genannt. Ob diese Apps sind, um mit anderen in Kontakt zu treten oder jene für das persönliche Entertainment in einer Pause – dieser Artikel beschäftigt sich mit genau all jenen.

Alle Notizen des Alltags schnell abgespeichert

Bild Bild 1.jpg
(© Solve Horrigmoe via Twitter)

Mit Evernote findet sich schnell die beste App im Bereich des schnellen Speichern von Notizen und allem, was einem sonst wichtig ist. Stift und Zettel sind somit nicht mehr vonnöten, denn Evernote funktioniert als App auf jedem Smartphone, Tablet und Co. Die Notizen, Fotos, Screenshots oder was auch immer gerade von Belang ist, kann man im Anschluss einfach kategorisieren, etwa mit dazu passenden Tags. Der große Vorteil ist hierbei die exzellente Synchronisation, die es einem erlaubt, auch von anderen Geräten wie Desktop-PCs auf die Daten zuzugreifen - von jedem Ort der Welt.

Preisgekrönte App für den Spaß zwischendurch

Nicht immer steht gerade nur die Arbeit im Vordergrund. Um produktiv sein zu können, braucht der Mensch auch hin und wieder seine Pausen. Dies ist zum Beispiel mit einer unterhaltsamen App machbar, wenn man gerade im Bus oder Zug zum nächsten Meeting sitzt. Mit Mr Greens Casino App und Sports App gibt es Unterhaltung in preisgekrönter Form. Dabei profitieren die Nutzer vom kompletten Casino- und Sportwettenangebot und haben so im Grunde für jede Situation genau das Richtige parat. Beispielsweise sind gleich 70 Sportarten mit Wettmärkten in der App integriert. Die Applikation steht zum Download für Android und iOS bereit und ist somit für die meisten Mobile-Nutzer geeignet.

Hilfe in einer zunehmend internationalen Welt

Wer stand nicht schon einmal vor einem Zettel oder Schild und hatte keine Ahnung, was dort gerade geschrieben stand? Dafür muss man in der zunehmend internationalisierten Welt oft nicht einmal mehr weit reisen. Hilfe bietet die LEO-Wörterbuch-App. Für deutschsprachige Nutzer bietet diese im Moment acht verschiedene Sprachen an, zu denen man stets alle Übersetzungen und weitere Vorschläge findet: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Russisch, Portugiesisch und Polnisch. Passend dazu existieren die Aussprache-Tipps und ein Vokabeltrainer. Nicht nur zum schnellen Nachschlagen zwischendurch, sondern auch für den nächsten Urlaub ist man so optimal vorbereitet.

Für den kleinen oder großen Hunger

Bild Bild 2.jpg
(© Hartmut's Erfolg via Twitter)

Die Lieferservice.at App bietet für alle hungrigen Menschen in Österreich genau das Richtige. Hier kann man per Paypal oder Kreditkarte direkt bezahlen und sich das Essen aussuchen, nach dem einem gerade der Sinn steht. Alle vorstellbaren Küchen werden abgedeckt, auch wenn der Fokus wie bei den meisten anderen Lieferdiensten auf Pizza, Asiatisch und Burger liegt. Nützlich ist das Speichern von vergangenen Bestellungen, die dann in der Zukunft erneut aufgegeben werden können.

Am Ende des Tages noch Akku haben

Wenn man ein Android-Smartphone besitzt, kämpfen viele oft mit einem Problem hinsichtlich der Akkulaufzeit ihres Gerätes. Eine nützliche Lösung dagegen ist die App Greenify, die dafür sorgt, dass Apps nicht per Taskkiller beendet werden, sondern diese einfach einfriert, wenn man sie nicht im Hintergrund aktiv haben möchte. Das verhindert, dass das Betriebssystem sie erneut starten möchte. So spart das Smartphone letztlich Energie und sorgt dafür, dass auch am Ende des Tages noch nicht die 0% drohen.

 

Bildquellen:
Solve Horrigmoe via Twitter

Hartmut's Erfolg via Twitter