Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.02.2018

Süße Träume!

Eine Mütze oder zumindest sieben Stunden Schlaf ist die Basis für gesunden Geist und Körper. Wie das am besten klappt, verraten wir hier.

Bild 1802_N_Schlafen.jpg
(© Shutterstock)

Napoleon Bonaparte kam angeblich mit vier aus, Albert Einstein soll sich gern elf Stunden Schlaf genehmigt haben. Wie so oft liegt die Lösung in etwa in der Mitte: Fachleute raten Erwachsenen zu sieben bis neun, Kindern gar zu zwölf Stunden Schlaf, um Körper und Geist genügend Erholung zu bieten. Was aber, wenn es mit dem Schlafen nicht klappen will?

Eine der Hauptursachen ist Stress; wir haben uns von der Initiative Gesunder Schlaf ein paar wertvolle Tipps für mehr innere Ruhe geholt:
• Einfach zwischendurch einmal nichts tun; lassen Sie die Seele baumeln.
• Belohnen Sie sich für Ihre Erfolge! Das stärkt Selbstbewusstsein und Stressresistenz.
• Kein Urlaub in Sicht? Die wahren Abenteuer finden im Kopf statt. Lehnen Sie sich zurück und machen Sie Urlaub im Kopf!
• Wir wissen, der Abschied fällt oft schwer. Trotzdem: Handy ade! Verbannen Sie elektronische Geräte aus dem Schlafzimmer.
• Reden Sie sich die Sorgen von der Seele – und lachen Sie! Das befreit.
• Atmen Sie sich frei! Bewusstes, langsames Atmen entspannt.
• Trinken Sie sich fit! Der Körper braucht zwei bis drei Liter Flüssigkeit pro Tag.
• Hören Sie etwas, das Sie entspannt: Musik, Meeresrauschen, Vogelgezwitscher, Klangschalen, …
• Ein Glas Wein am Abend ist fein, besser aber nicht mehr. Alkohol in geringen Mengen entspannt und kann beim Einschlafen helfen.
• Machen Sie 15 bis 20 Minuten Mittagsschlaf. Laut einer NASA-Studie  nimmt die Leistung nach einem Power Nap sogar um bis zu 37 Prozent zu.

Weitere wertvolle Infos und Tipps: www.gesunder-schlaf.at