Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 31.05.2019

Ausseerland – Kulinarik, die aus dem Rahmen fällt

… mit schrägen Highlights und den wichtigsten Adressen.

Fotos: © Marija Kanizaj

Gaumenkino

Wenn man denkt, dass man das Ausseerland eigentlich schon ganz gut kennt, wird man stets eines Besseren belehrt. Es gibt immer wieder Verborgenes zu entdecken, Geheimnisse zu lüften und neue Plätze zu erleben. So unglaublich reizvoll die Landschaft ist, so erfrischend authentisch ihre Bewohnerinnen und Bewohner sind, so verlockend sind auch die kulinarischen Überraschungen der Region.

Eine Genussreise, deren Stationen im positiven Sinne durchaus aus dem Rahmen fallen. Hier tischen die Köche ganz nach ihren ureigenen Überzeugungen und Leidenschaften und mit der im Ausseerland durchaus üblichen Konsequenz ihre Kreationen auf. Es sind Kombinationen ohne Kompromisse, immer tief mit der Region verwurzelt, aber leichtfüßig in ihrer Interpretation – und mit viel Esprit der jeweils kochlöffelführenden Erfinder versehen. Ballotine mit Erbsensprossen und Zitronengras, das „Yeah“ macht, ebenso wie geröstete Insekten und eine mit Galgant gewürzte Fischsuppe mit Saiblingsnockerl erfreuen den Gaumen. Ein Erlebnis!

 

Hier geht's zur kulinarischen Genussreise:

 

Rezepte für daheim: Die Gerichte von Robert Hocker, Stefan Haas, Christian Schilcher und Manfred Mayer, die kreativen Köpfe in Altaussee, Grundlsee, Bad Mitterndorf und am Ödensee, können in Vorfreude auf den nächsten Besuch im Ausseerland auch daheim ausprobiert werden, hier die Rezepte: