Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.11.2019 Entgeltliche Einschaltung

Jedes Produkt ein Meisterwerk

Für alle, die das Besondere suchen.

Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-1.jpg

Die Redaktion macht sich in dieser Ausgabe auf die Suche nach einem Beruf, der in die Kategorie Kunsthandwerke fällt: die Buchbinder.  Ein traditionelles Handwerk zwischen einerseits digitalen Medien, andererseits Personen, die das ganz individuelle Druckwerk schätzen. Aber gerade in einer Zeit, wo man im Alltag Pdfs im Sekundentakt am PC wegklickt oder am Handy wegwischt, steigt der Wert des individuellen Druckwerks. Kein digitaler Speicher kann einen schönen Bucheinband ersetzen. Gedanken, Ideen, Berichte und Bilder sind gebunden nachhaltig konserviert. Obwohl sich die Technik des Buchbindens seit vielen Jahrzehnten kaum verändert hat, hat auch in den heimischen Buchbindereien längst Hightech Einzug gehalten.
„Die Veredelung von Mappen mit einer Prägung des Firmenlogos – für eindrucksvolle Firmenpräsentationen, handgefertigte Mappen für die gehobene Gastronomie, individuelle Gästebücher für Hochzeiten, Jubiläen uvm.“, fasst der Berufsgruppensprecher der niederösterreichischen Buchbinder die Tätigkeiten zusammen. „Unsere Kunden schätzen die Langlebigkeit der Produkte. Die Bilder der Feiern und die handschriftlichen Glückwünsche der Gäste begleiten unsere Kunden ein Leben lang.“

Übrigens: Die niederösterreichischen Buchbinder verfügen über umfassendes Know-how bei der Zusammenstellung von Druckwerken. Der Profi sucht gemeinsam mit dem Kunden das passende Format, das edle Papier für den Einband und individuelle Prägung uvm.

„Das Handwerk des Buchbinders ist ein Meisterberuf, der mit einer Lehre beginnt. Mit der soliden Ausbildung zum Buchbinder sind die zukünftigen Berufsaussichten absolut in Ordnung“, ist der Berufsgruppensprecher der Buchbinder der Wirtschaftskammer Niederösterreich bemüht junge Leute für den Beruf zu gewinnen.

Ein Handwerk.
Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-4.JPG

Ein Handwerk, das sich auf faszinierende Weise viele seiner Arbeitsformen und Arbeitsgeräte bewahren konnte.

Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-2.jpg
 
Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-5.JPG
 
Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-6.JPG

Die Restauration von einmaligen Büchern, der edle Firmenkatalog, das geprägte Gästebuch für die Hochzeit, der Firmenbericht uvm.

Bild 1911_N_WKO_Buchbinder-3.JPG

Die Tradition vom gedruckten Wort.
In den Werkstätten wird das Know-how auch an die nächste Generation weitergegeben.

Die niederösterreichischen Buchbinder, Wirtschaftskammer-Platz 1
3100 St. Pölten, Tel.: 02742/851 191 60