Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.11.2019

Ein Gütesiegel auf Erfolgskurs

Top-Ausflugsziele Niederösterreich: 2019 verspricht einen Gästerekord und der erlesene Kreis an Ausflugsdestinationen wird auf 50 Mitglieder erhöht.

Bild 1911_N_FR_TopAusflugsziele_2.jpg
(© Artur Michaelek) Präsentation auf der Donau. (v. l.) Wolfgang Mastny (Sprecher Top-Ausflugsziele), Christoph Madl (Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung), Eigentümerin Barbara Brandner, Marion Boda (Niederösterreich-CARD), Bernd Scharfegger (Rax-Seilbahn)

Die Sonne meint es gut mit den Gästen, die wärmenden Jacken bleiben unter Deck. Die bereits in bunte Farben getauchte Wachau prahlt mit ihrer Schönheit, es ist eine der letzten Schifffahrten der Saison auf der „MS Austria Princess“. Die widmet Brandner einem erfreulichen Rück- und einem vielversprechenden Ausblick – für die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs.
Das heimische Schifffahrtsunternehmen gehört selbst zu den Gründungsmitgliedern; das Gütesiegel „Top-Ausflugsziele“ wurde 2002 entwickelt. Ausflugsdestinationen, die gerne in diesen erlesenen Kreis aufgenommen werden wollen, haben mittlerweile einen Katalog mit knapp 70 Anforderungs- und Qualitätskriterien zu erfüllen. Unter die Lupe werden dabei etwa Servicequalität oder Mehrsprachigkeit des Teams genommen.
Und die Familie wächst. „In der kommenden Saison werden 50 Betriebe in unserem Portfolio aufscheinen“, kündigt Wolfgang Mastny, Sprecher der Top-Ausflugsziele an. Besiegelt wird die Aufnahme der neuen Mitglieder – ihre Namen waren bei Druck dieser Ausgabe noch top secret – in der Generalversammlung im November. Außerdem erfreulich: „Wir rechnen mit einem Rekord, unsere Hochrechnung ergibt für 2019 rund 6,2 Millionen Besucherinnen und Besucher“, freut sich Mastny.
Ein offenes Erfolgsgeheimnis ist die enge Zusammenarbeit mit der Niederösterreich-CARD; gleich 44 der 48 Top-Ausflugsziele sind mit der blau-gelben Scheckkarte besuchbar. Für die Saison 2019/2020 – sie läuft noch bis zum 31. März 2020 – wurden 164.000 Niederösterreich-CARDS verkauft.
Eine wichtiger Zweig der sieben Top-Ausflugsziele-Kategorien (siehe Info) ist der Bergtourismus; ob man nun Sehnsucht nach Ruhe hat oder als Familie Action möchte, „es bietet sich hier eine Vielzahl an Attraktionen“, sagt Bernd Scharfegger, Geschäftsführer der Rax-Seilbahn. Auf der Agenda steht, „die Angebote der Bergausflugsziele zukunftsorientiert und unter Mitbetrachtung potenzieller klimatischer Veränderungen stetig weiterzuentwickeln – mit dem Ziel, Niederösterreich als Land für attraktiven, ganzjährigen Bergtourismus zu positionieren.“
Trotz einer schönen Saison hinterließen die vergangenen Monate einen Hauch bitteren Beigeschmacks bei „Brandner Schiffahrt“, wenn von Massentourismus die Rede war und die Wachau in einem Atemzug mit Destinationen wie Barcelona oder Venedig Erwähnung fand. „Ich ersuche Sie, genau hinzuhören und uns nicht etwa mit Kreuzfahrtschiffen in einen Topf zu werfen“, appelliert Eigentümerin Barbara Brandner. „Die Linien- und Ausflugsschifffahrt auf der Donau verbindet viele Orte miteinander, um die wunderschöne Wachau in ihrer Gesamtheit wahrnehmen zu können. Wir stehen für einen nachhaltig lebendigen und gesunden Tourismus im Weltkulturerbe und darüber hinaus.“
„Brandner Schiffahrt“ wurde in jüngster Vergangenheit um ein Weingut sowie das Lokal „Flößerei“ erweitert; den Schätzen der Region, sei es nun der Wein oder die Wachauer Marille, wird ebenso stets auf Deck gehuldigt. „Wir wollen alles, was wir in der Wachau sehen, in ein großes Ganzes gießen“, beschreibt Barbara Brandner.

Bild 1911_N_FR_TopAusflugsziele_1.jpg

(c) Sonnentor / nudlholz.at

Auswahl. Aus dem Kreis der Top-Ausflugsziele: „Brandner Schiffahrt“, Karikaturmuseum Krems (im Bild: „Peter Steiner, amerikanischer vs. österreichischer Humor), Schnuppern bei „Sonnentor“ und auf der Rax

Bild 1911_N_FR_TopAusflugsziele_4.jpg

(c) Brandner Schiffahrt

Auswahl. Aus dem Kreis der Top-Ausflugsziele: „Brandner Schiffahrt“, Karikaturmuseum Krems (im Bild: „Peter Steiner, amerikanischer vs. österreichischer Humor), Schnuppern bei „Sonnentor“ und auf der Rax

Bild 1911_N_FR_TopAusflugsziele_3.jpg

(c) Robert Herbst

Auswahl. Aus dem Kreis der Top-Ausflugsziele: „Brandner Schiffahrt“, Karikaturmuseum Krems (im Bild: „Peter Steiner, amerikanischer vs. österreichischer Humor), Schnuppern bei „Sonnentor“ und auf der Rax

TOP-AUSFLUGSZIELE

… sind in sieben Kategorien unterteilt: Bahn- und Schifffahrt, Burgen und Schlösser, Genuss-, Garten- und Erlebniswelten, Museen und Ausstellungen, Stifte und Klöster, Thermen und Spa sowie Tier-, Natur- und Produktionsabläufe. Einige Angebote locken saisonal, andere ganzjährig. Hinzu kommen laufend Events, wie etwa das Aktiv-Wochenende im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya von 2. bis 3. November, bei dem das Räuchern mit heimischen Kräutern im Mittelpunkt steht. 44 der derzeit 48 Top-Ausflugsziele sind bei der Niederösterreich-CARD dabei.
wwww.top-ausflug.at
www.niederoesterreich-card.at