Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.11.2019

Die Schätze des Ybbstals

Für die beliebte Sendung „Heimatleuchten“ machte sich ServusTV auf die Spuren ganz besonderer Traditionen im wunderbaren Ybbstal. Auch wir begaben uns mit den Dreharbeiten auf Entdeckungsreise ...

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Aufmach.jpg
(© ServusTV/DMG)

Die Mostbauern

Neuhofen/Ybbs

1991 haben Leopold und Maria Reikersdorfer ein typisches altes Mostviertler Presshaus eingerichtet, wo sie Most, Saft, Essig, Dörrobst, Dörrgemüse sowie Honig produzieren und den Titel „Mostbaron von Neuhofen/Ybbs“ führen dürfen. Die Familie lebt in vier Generationen, gemeinsam mit Leopold jun. und seiner Frau Michaela mit den drei Enkelkindern Katharina, Alexander und Maximilian am Hof, wo sie das Mostviertel mit seiner Vielzahl an natürlichen Schätzen ehren und nachhaltig pflegen.

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Birnen_.jpg

Bei der Birnenernte

(© ServusTV/DMG)

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Birnene.jpg

(© ServusTV/DMG)

Das Fenster zum Hof

Der Gewölbebauer

Neuhofen/Ybbs

Anton Wagners Leidenschaft für alte Gemäuer fließt wesentlich bei der Realisierung verschiedenster Gewölbearten mit ein und verleiht Wohnhäusern, Gasthöfen, Kellern und Gärten einzigartiges Flair. Ein besonderes Augenmerk des Gewölbebaumeisters gilt Ruinen, Burgen und Schlössern sowie deren Wiedererweckung zu neuem Leben. Sein Sohn Sebastian hat ebenfalls den Einstieg in den väterlichen Betrieb gewagt.

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Ge.jpg .jpg

(© ServusTV/DMG)

Dreh am Bau

Bild 1911_Leben_Ybbstal_Gewoelbau.jpg

(© ServusTV/DMG)

Vater Anton und Sohn Sebastian Wagner

Die Geschirrmacher

Maisberg

Die Wurzeln des traditionsreichen Unternehmens von Friedrich und Susanne Riess liegen im Jahre 1550. Heute leitet Familie Riess das Familienunternehmen in neunter Generation. Die RIESS Emaillemanufaktur ist der einzige Kochgeschirr-Hersteller in Österreich. Die Traditionsmarke ist mittlerweile in vielen Ländern Europas, den USA, Australien, Neuseeland, Korea und Japan beliebt.

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_emaille.jpg

(© ServusTV/DMG)

Friedrich Riess bei Herstellung, Färben und Formen

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_emaille.jpg (1)

(© ServusTV/DMG)

FARBENFROHES
Emaillegeschirr für Generationen

Der Sgraffito-Maler

Gresten
 
Malermeister Andreas Lengauer aus Gresten verschönert Höfe und Häuser mit Sgraffito-Fassaden. Diese Art der Fassade ist ganz typisch für die gesamte Eisenstraße und das Ybbstal. Dabei gleicht natürlich keine der prachtvollen Fassaden einer anderen – jede ist ein ganz individuelles Kunstwerk.

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Lengaue.jpg

(© ServusTV/DMG)

Andreas Lengauer beim Gebäude verschönern mit Sgraffito

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Maler_2.jpg

(© ServusTV/DMG)

Sgraffito-Kunst

Die Seilerin

Waidhofen an der Ybbs

Weil ihr Vater sowie auch der Großvater ebenfalls Seiler waren, hat sich Sieglinde Sterlinger bereits in den 1950er-Jahren entschieden, eine Seiler-Lehre zumachen. Ein Beruf, der damals als Mädchen sehr schwierig war. Bis zum heutigen Tag pflegt sie noch mit großer Freude das Handwerk der Seilerei.

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Seileri.jpg (1)

(© ServusTV/DMG)

Sieglinde Sterlinger beim Hanffasern spinnen und Seil drehen

Bild 1911_N_Leben_Ybbstal_Seileri.jpg

(© ServusTV/DMG)