Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.04.2020

Snack mal wieder!

Ob zum Lunch im Homeoffice oder abends zum Glas Wein: Wir lieben Sandwiches mit hausgemachten Aufstrichen und Produkten aus heimischer Landwirtschaft. Und für alle Brotverliebten unter uns: Wie wäre es, das Toastbrot einmal selbst zu backen? Braucht ein bisschen Zeit, aber geht ganz easy, versprochen!

Bild 2004_T_Genuss_Sandwich4.jpg
(© Shutterstock)

Club Sandwich

Klassisch – mit Käse, Eiern und schinken


Zutaten für 2 Portionen:
6 Scheiben Toastbrot
1 Gurke
Salat (oder frische junge Spinatblätter)
4 Blätter Gouda
80-100 g Schinkenscheiben
etwas Zitronensaft
Olivenöl
1-2 Eier, hart gekocht und in Scheiben geschnitten
Paradeiser, in Scheiben geschnitten
Salz
Zahnstocher oder Holzspieße zum Feststecken

Zubereitung:
Toastscheiben zum gewünschten Bräunegrad toasten. Gurke waschen, Salat waschen und trockenschleudern. Mit Olivenöl und Zitronensaft etwas marinieren. Gurke in dünne Scheiben schneiden und leicht salzen.
Toastscheiben auflegen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit Käse, Eier-Scheiben, Schinken, Paradeisern, Gurken und Salat belegen.
Dann wieder eine Scheibe Toastbrot auflegen und den ganzen Vorgang wiederholen.
Mit Salatblättern und zweiter Toastscheibe abschließen, vorsichtig mit Zahnstochern feststecken, diagonal durchschneiden und servieren.

Bild 2004_T_Genuss_Sandwich6.jpg
(© Shutterstock)

Toastbrot

mit selbstgemachter Kräuterbutter


Zutaten:
150 g weiche Butter
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 kleine Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
1-2 Zweige frischer Thymian
Salz
Optional: hochwertiges Sonnenblumenöl und etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Die Butter in einem kleinen Topf langsam zergehen lassen und den Knoblauch in die Butter legen. Von der Hitze nehmen und ein paar Minuten durchziehen lassen. Thymian abrebeln und fein hacken. Knoblauch aus der Butter nehmen und beiseite geben. Gehackten Thymian, Salz und Zitronenschale in die Butter mixen. Wer es intensiver will, kann auch noch etwas Sonnenblumenöl und Zitronensaft dazugeben.
Butter in eine Kaffeetasse oder Schale füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Eventuell zu einer Rolle formen.
Für Thymiantoast: Toastscheiben bis zum gewünschten Bräunegrad toasten und noch warm mit Kräuterbutter bestreichen.
Tipp: Wer will, kann den Toast zusätzlich auch mit Resten vom kalten Braten, eingelegten, getrockneten Paradeisern, gebratenem Huhn oder einem Spiegelei belegen.

Bild 2004_T_Genuss_Sandwich2.jpg
(© Bio Backschule)

Kastenbrot

für Toast und Sandwich:


Zutaten für den Vorteig:
100 g Weizenmehl T 700
20 g Hefe
100 g Milch (oder Buttermilch oder Sojadrink)

Zutaten für den Hauptteig:
350 g  Weizenmehl T 700
150 ml Milch (oder Sojadrink)
30 g Butter
30 g Honig
10 g Salz
Butter oder Öl zum Einfetten der Kastenform

Zubereitung:
Zutaten für den Vorteig vermischen und zugedeckt etwa 30 bis 60 Minuten rasten lassen. Die restlichen Zutaten dazugeben und in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt gehen lassen, bis der Teig gut aufgegangen ist (30 bis 60 Minuten). Teig zu einer Rolle formen und in eine gut befettete Kastenform legen, nochmal gehen lassen, bis sich das Volumen sichtlich vergrößert hat. Mit Wasser besprühen und bei 200 °C Heißluft in den vorgeheizten Ofen schieben. 10 Minuten anbacken, dann die Temperatur auf 180 °C reduzieren und insgesamt 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen (am besten über Nacht), aufschneiden und die Scheiben vor der weiteren Verwendung toasten.

Das Sandwich-Rezept wurde uns von der ERSTEN WALDVIERTLER BIO-BACKSCHULE zur Verfügung gestellt. Hier werden regelmäßig Kurse rund um das Thema Brot vom Sauerteig bis zum Handsemmerl abgehalten.
Weitere Infos dazu finden Sie auch unter: www.bio-backschule.at