Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.09.2020

Wo die Grenzen immer offen bleiben

Reisen im Kopf: Wir haben wieder neue Buchtipps für euch.

Bild 2007_N_Buchtipp_Alpen.jpg

Also bei uns steht heuer ein Wanderurlaub an. Frische Luft, ein majestätisches Bergpanorama, grüne Almen. Welche Wohltat! Aber wussten Sie, dass schon die Ärzte des Altertums mit den Gaben der Natur arbeiteten, oder dass sich aus der Sommerfrische von einst der moderne Wellnessurlaub entwickelte? Diese positive Wirkung der Alpen auf Geist und Körper haben Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Universität, und die Journalistin Christina Geyer nun wissenschaftlich nachgewiesen: Aufenthalte in den Alpen sind als alternative Form der Medizin nicht nur heilend, sondern vor allem vorbeugend! Die von ihm vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, was Spaziergänger und Wanderbegeisterte schon lange wussten: Eine Auszeit in den Alpen ist gut für Körper und Seele – Naturheilkunde zu Fuß! Also, hinein in die Wanderschuhe!

Heilkraft der Alpen
Arnulf Hartl / Christina Geyer
Bergwelten
ISBN-13 9783711200167
€ 22

Bild 2007_N_Buchtipp_Muehlviertel.jpg

Mühlviertler Grab

Auf dem St. Oswalder Friedhof werden zwei Leichen gefunden: ein Politiker und ein Landwirt. Ist die geplante Lockerung des Tierschutzgesetzes der Grund, warum die Männer sterben mussten? Und weshalb wurden die Mordopfer ausgerechnet auf dem Grab von Paula Eckinger abgelegt, die vor einem Jahr bei einem Autounfall ums Leben kam? Chefinspektor Oskar Stern zweifelt schon bald an der damaligen Unfalltheorie, doch niemand will ihm glauben …

Eva Reichl, Gmeiner Verlag, ISBN 978-3-8392-2741-1, € 14

Bild 2007_N_Buchtipp_Geld.jpg

Alles Geld der Welt

Wien 1873. Der Aufstieg und Fall des Wiener Bankhauses Strauch – eine Geschichte über Börsenspekulanten, Bauherren und Immobilien­haie. Und über die kleinen Leute, die davon träumen, rasant reich zu werden. Im Dreivierteltakt dreht sich alles immer schneller und die Menschen stürzen sich in finanzielle und erotische Abenteuer – inmitten des Booms der Wiener Gründerzeit und dessen abruptem Ende. Spannung pur  mit NÖ-Bezug!

Gerhard Loibelsberger, Gmeiner Verlag, ISBN 978-3-8392-2686-5, €16,50

Bild 2007_N_Buchtipp_Schwestersch.jpg

Schwesternschwund

Gleich ihr erster großer Fall bereitet der jungen Wiener Kriminalhauptkommissarin Stefanie Schönberger im Waldviertel starke Kopfschmerzen und viele Probleme. Denn im ersten Österreich-Krimi von Arnold Hiess aus Voitschlag geht es auch sehr persönlich zu. Aus heiterem Himmel wird ihre geliebte jüngere Schwester Sophie Schönberger entführt und im Laufe der Handlung sogar mit dem Tode bedroht. Aber was ist das Motiv des Entführers und warum stellt er keine Lösegeldforderung?

Arnold Hiess, Edition digital, ISBN 978-3-96521-217-6 Buch €14,80, auch als E-Book