Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.05.2021

Suppe, Wok & Bowl

Köstlich und gesund: Schnelle Rezepte mit Biosprossen und Biotofu aus Niederösterreich.

Bild 2104_N_Genuss_Chu .jpg
DREAMTEAM. Sprossenpionier Ming Shin und Sohn Martin Chu von Evergreen mit Ernährungsexpertin Nicole Seiler von der Kochwerkstatt Flotte Lotte (© Adrian Almasan)

Viele kreative Ideen und wertvolle Tipps für die schnelle Frühlingsküche sind auch online unter www.evergreen.at und www.flotte-lotte.at zu finden.

ZEHN-MINUTEN-WOK

mit Pfeffer-Tofu und breiten Fisolen

Zutaten für 2 Portionen:
1 große Knoblauchzehe, 200g breite Fisolen, 200g Pfeffer-Tofu, Salz, Öl

Zubereitung:
Knoblauchzehe im Ganzen andrücken und in etwas Öl anbraten. Fisolen in schräge, fingerbreite Streifen schneiden und mitbraten lassen. Tofu würfeln und mit der Tofuflüssigkeit zugeben. Abschmecken und mit Reis servieren.

Tipp:
Tofu enthält kein Cholesterin, ist laktosefrei, kalorienarm, liefert reichlich gutes Eiweiß und enthält pflanzliches Eisen, Vitamin B6, Kalzium und Folsäure. 

 

 

(c) Daniel Nuderscher

MAIS-KOKOS-SUPPE

mit gewürfeltem Tofu und Sprossen

Zutaten für 4 Portionen:
1 Zwiebel, 400 g Zuckermais aus der Dose,
4 EL Kokosraspeln, Saft einer Zitrone, 800 ml Gemüsesuppe, 100 g SPAR Veggie Seidentofu, 100 g Evergreen Biotofu geräuchert, 1 Chilischote, Öl, Korianderblätter, Evergreen Bioradieschensprossen

Zubereitung:
Zwiebel grob hacken und in etwas Öl anbraten. Mais, Suppe, Kokosraspeln, Zitronensaft und Chili zugeben und ca. 10 Minuten köcheln. Seidentofu zugeben und fein pürieren. Räuchertofu in sehr kleine Würfelchen schneiden und scharf anbraten. Korianderblätter fein hacken. Gemeinsam mit den Radieschensprossen als Suppeneinlage servieren.

 

 

(c) Daniel Nuderscher

EVERGREEN BOWL

mit Kräuter-Tofu und Sprossen

Zutaten für 1 Portion:
60 g Reis, 2 Champignons, 2 Radieschen,
5 Brokkoliröschen, 1 Karotte, 1/2 kleine Zucchini,
1 Jungzwiebel, einige Blätter Jungspinat,
2 Streifen Kräutertofu, Salz, Sesam

Zubereitung:
Reis garen und in die Mitte einer Portionsschüssel platzieren. Champignons blättrig schneiden, Brokkoliröschen zerteilen und beides kurz in etwas Öl anbraten. Radieschen in Scheiben, Jungzwiebel in Röllchen schneiden. Karotte mit dem Sparschäler in breite Streifen schneiden. Zucchini mit dem Spiralschneider „nudeln“. Alle Gemüsezutaten rund um den Reis drappieren. Tofu roh oder kurz angebraten darauflegen. Mit Salz und der Tofumarinade und ev. dunklem Sesam begießen.

 

 

(c) Daniel Nuderscher