Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 03.06.2021

Genuss-News aus Niederösterreich

Auf Tour mit Schwechater Bäuerinnen, Jazz Gitti kocht Spargel & Grillpackages zu gewinnen.

„Grillen mit Freunden“

Ein heißes Geschenk für alle Papas.

Papas können natürlich einfach Feuer machen und Fleisch auf den Rost legen. Oder aber, sie verblüffen Familie und Freunde mit wahrer Grillkunst. Das Buch „Grillen mit Freunden“ zeigt in 43 einfachen, aber raffinierten Rezepten, wie aus jedem BBQ ein unvergessliches Erlebnis wird. Die Niederösterreicherin verlost drei Grillpackages, bestehend aus dem Thermomix®-Buch plus zwei Grillgewürzen. Klick hier und versuch dein Glück! Einsendeschluss ist der 15. Mai 2021.

 

(c) Thermomix®

We are the Champions!

Der Weinbauverein Langenlois hat mit allen notwendigen Präventionsmaßnahmen die Frühjahrsverkostung durchgeführt. Über die Auszeichnung zum „Langenloiser Weinchampion“ freuten sich: Hannes Reithmaier, Eva Steininger, Weinbauverein-Obmann Christian Nastl, Bürgermeister Harald Leopold, Kostleiterin Julia Grillmaier, Nadja Eitzinger, Alexandra Herndler und Johannes Haimerl.

 

(c) Robert Herbst/www.pov.at

75 Jahre Jazz Gitti

„Als ehemalige Wirtin verlernt man so etwas niemals“, klopfte sich Martha Butbul alias Jazz Gitti auf die Brust, zog sich flugs die Kochschürze über, setzte die Kochmütze auf und bewies unter den strengen Augen von Küchenchef Christian Langer, dass sie eine Weltmeisterin im Spargelschälen ist. Der Grund für dieses Kochgastspiel war die Idee ihrer Tochter Shlomit, die ihre Mama anlässlich ihres Ehrentages in den Marchfelderhof schleppte, um sie dort mit leckeren Spargelgerichten, einer Geburtstagstorte und einem riesigen Blumenstrauß zu verwöhnen. „Wäre da nicht Corona, würden wir heute hier ein schönes Festl für die ‚Gittl der Nation‘ schmeißen“, zeigte sich Marchfelderhof-Chef Peter Grossmann zerknirscht. So gab‘s diesmal eben „nur“ den Schmaus für Zuhaus, den die Jazz Gitti daheim mit Shlomit genießen konnte. „Unter solchen Umständen habe ich noch niemals meinen Geburtstag gefeiert“, schmunzelte sie, freut sich aber über ein Kisterl Spargelwein von der Jungwinzerin Kathi Baumgartner. Gitti, auch wir gratulieren!

 

(c) Conny de Beauclair

Bild 2106_N_Freizeit_AckerkulTOUR.jpg

„AckerkulTOUR“

Die Schwechater Bäuerinnen wissen, wie‘s wächst!

Die Bäuerinnen im Gebiet Schwechat laden bis zum 15. Oktober mit ihrem neuesten Projekt „AckerkulTOUR“ ein, bäuerliches Know-how zu erwerben. Ort des Geschehens ist genau dort, wo die landwirtschaftliche Wertschöpfung entsteht – am Acker. Für dieses Vorhaben entsteht entlang von Feldwegen im Raum Gramatneusiedl ein interaktiver, selbstständig begehbarer Lehrpfad für Sojabohne, Kürbis und Co. Infos: www.baeuerinnen-noe.at/bruck

 

(c) Freepik

Bild 2106_N_Freizeit_Biodrink.jpg

Isotonisch, bio & natürlich

Gerhard Höllinger ist nicht nur der Gründer und Geschäftsführer der Firma Höllinger, sondern auch begeisterter Radsportler. Aus eigener Erfahrung weiß er, was benötigt wird, um auf Höchstleistung zu kommen. Gemeinsam mit der Diätologin und Ernährungswissenschaftlerin Mag. Nina Kienreich hat er deshalb das einzige Bio­sportgetränk mit natürlichem Magnesium aus der magnesiumhältigsten Quelle Österreichs – entdeckt im niederösterreichischen Wechselgebiet – entwickelt. Das Ergebnis? Der einzige natürliche Bio-Magnesium-Sportdrink, erhältlich in den Geschmacksrichtungen Johannisbeere und Apfel, natürlich aus direkt gepressten Früchten. Auf künstliche Farbstoffe, Aromen und Co. wird verzichtet. Die beiden Biosportdrinks sind aber nicht nur für Radsportler optimal, sondern für alle, die Sportarten mit hoher Belastung der Waden- und Beinmuskulatur betreiben. Auch gesundheits- und ernährungsbewusste Personen tun ihrem Körper mit wichtigen natürlichen Mineralstoffen etwas Gutes.
Nähere Infos: www.hoellinger-juice.at

 

(c) IMS Höllinger GmbH

Bild 2106_N_Freizeit_Wirtshauskul.jpg

Das hat Klasse!

Die Nachwuchsinitiative der NÖ Wirtshauskultur unter dem Titel „Klasse Wirtshauskultur NÖ“ startete im Schuljahr 2018/19 an der HLF Krems eine Kooperation, die einen verstärkten Praxisbezug zum Ziel hat. Neben Workshops zu den Themen regionale und saisonale Küche, Patisserie sowie Digitalisierung in der Gastronomie standen Koch­einheiten mit niederösterreichischen Kochgrößen am Stundenplan. Nun durften sich wieder 17 Schülerinnen und Schüler über einen Abschluss freuen.

 

Im Bild: Obmann der NÖ Wirtshauskultur Harald Pollak, Schülerin Julia Weber, Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Dir. der HLF Krems Birgit Wagner


(c) NLK Pfeiffer