Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.07.2021

Angelica liest …

… und empfiehlt. Die aktuellen Buchtipps unserer Chefredakteurin.

Bild 2106_N_Buch_Viktor.jpg
Viktor Judith Fanto Urachhaus Verlag ISBN 978-3-8251-5257-4 € 24,70

Buchtipp von Chefredakteurin Angelica Pral-Haidbauer

Es hat seinen Grund, warum dieses Buch in den Niederlanden 2020 als bestes Debüt ausgezeichnet und sofort ein Bestseller wurde: Judith Fanto erzählt die Geschichte ihrer Wiener Familie, deren großbürgerliche Idylle zu Beginn des 20. Jahrhunderts immer wieder durch das schwarze Schaf Viktor auf die Probe gestellt wird. Und doch ist es Viktor, dem Teile der Familie das Überleben verdanken, so auch Judiths Großeltern, die in den Niederlanden eine neue Heimat gefunden haben. Jahrelang wurde von der Familie die jüdische Identität verleugnet, bis sich Judith aufmacht, die Geschichte aufzurollen. Diese Geschichte ist ein Juwel der besonderen Art – aufgezeichnet von der mittlerweile in Holland lebenden Enkelin Geertj, einer starken Frau, die die Fesseln der Vergangenheit durchbricht. In der Tat ein besonderes Buch und eine ganz besondere, berührende Geschichte, die Judith Fanto in ihrem Roman VIKTOR über ihre Wiener jüdische Familie schreibt.

 

Weitere Tipps
Bild 2106_N_Buch_China.jpg

Shenzhen. Zukunft made in China

 

Wer wissen will, wie wir bald leben und welche Technologien uns prägen werden, muss durch Shenzhen streifen. Die 20-Millionen-Metropole gehört zu den innovativsten Städten der Welt. Inzwischen ist es das neue Silicon Valley: nachhaltig, smart und totalitär. Nachhaltigkeit und neue Lebensqualität sind selbstverständlich, aber eben auch Gesichtserkennung und der gläserne Mensch. Die Cloud in der Stadt am Perlflussdelta weiß alles. Eine brillante Analyse über eine Megacity, die unsere Welt verändert.

Frank Sieren, Penguin Verlag, ISBN 978-3-328-60152-4, € 22,70

 

 

 

Bild 2106_N_Buch_Hollywood.jpg

Miss Hollywood

Die Stummfilm-Schauspielerin Mary Pickford wurde zur Ikone ihrer Zeit und zu einem Vorbild für zahlreiche junge Frauen. Die Wiener Neustädter Autorin Emily Walton schrieb einen schillernden und lebendigen Roman über die magisch-glamouröse Zeit der Stummfilmära in den aufregendsten Städten Amerikas und über die wahrscheinlich dramatischste Liebesgeschichte, die Hollywood je gesehen hat: „Miss Hollywood. Mary Pickford und das Jahr der Liebe“.

 

Emily Walton, Heyne Verlag, ISBN 978-3-453-42385-5, € 13,40

 

Bild 2106_N_Buch_Lina.jpg

Lina, die Entdeckerin

In der Kommunikation mit Kindern gibt es die unterschiedlichsten Bezeichnungen für jenes Geschlechtsorgan, das korrekterweise als Vulva bezeichnet wird. Viele Begriffe sind verniedlichend, abwertend oder diffus. Das Bilderbuch Lina, die Entdeckerin erzählt die Forschungsreise der neugierigen Lina, die ihren eigenen Körper entdeckt und bereist. Dabei wird die Vulva ins Rampenlicht gerückt – abseits von Unsicherheiten und Tabus. Lina weiß, dass ihr Geschlechtsorgan Vulva heißt – und nicht „dort unten“ ...

 

Schönborn-Hofer, Sonnberger, Staffelmayr, ACHSE, ISBN 978-3-9504831-5-4, € 22

 

 

Bild 2106_N_Buch_Merian.jpg

Frau Merian und die Wunder der Welt

Maria Sibylla Merian war ihrer Zeit weit voraus. 100 Jahre vor Humboldt reiste sie auf eigene Faust nach Südamerika, um dort Pflanzen und Insekten zu erforschen. Heute illustrieren ihre Blütenbilder weltweit Kalender und Postkarten, ihr Porträt zierte den 500-D-Mark-Schein, Schulen und ein Forschungsschiff sind nach ihr benannt, doch über ihr Leben ist wenig bekannt. In ihrem großen Roman füllt die Autorin die Leerstellen ihrer Biografie und erzählt die Geschichte dieser wagemutigen Frau Ende des 17. Jahrhunderts.

 

Ruth Kornberger, C. Bertelsmann, ISBN 978-3-570-10430-9. € 20,60

 

 

Bild 2106_N_Buchtipp_Perchtoldsdo.jpg

Perchtoldsdorfer Schweigen

 

Die sympathische Weinbauerin und Expolizistin Charlotte Nöhrer kann den „Hiataeinzug“ diesmal nicht genießen: Zwei Leichen in ihrem direkten Umfeld sind der Neowinzerin definitiv zwei zu viel. Aufgrund ihrer beruflichen Vergangenheit greift Charlotte dem zuständigen Inspektor, ihrem Cousin Leo, bei den Ermittlungen unter die Arme. Die Suche nach dem Täter führt zurück in die Zeit des Nationalsozialismus – und in ihre eigene Familie.

 

Christian Schleifer, Emons Verlag, ISBN 978-3-7408-1149-5, € 13,40