Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.11.2022

Türen zu neuen Welten öffnen

Lust, bei inter- und nationalen Filmproduktionen mitzuarbeiten? Wer gefunden werden will, kann sich kostenlos in den Datenbanken der Lower Austria Film Commission registrieren.

Bild 2211_N_ME_LAFC.jpg
Vor Kurzem mit dem Liese Prokop-Frauenpreis in der Kategorie Kunst, Kultur und Medien ausgezeichnet: Dietlind Rott, Film Commissioner in Niederösterreich © Gregor Lechner

Theresa, gespielt von Judith Altenberger, kriegt in „Breaking the Ice“ quasi eine böse Schramme im Gesicht. Die Weltpremiere hatte der Film in New York, Filmstart hierzulande ist im November. Gefiele es Ihnen, „Ihre“ Maske auf der Kinoleinwand zu sehen? Das ist freilich ein plakatives Beispiel, eine Filmproduktion vereint eine Vielzahl an Branchen. Niederösterreich ist ein beliebter Drehort; als Servicestelle für Filmschaffende wurde vor zehn Jahren die Lower Austria Film Commission (LAFC), angesiedelt in der Abteilung Kunst und Kultur des Landes, gegründet.
Film Commissioner Dietlind Rott und ihr Team beraten und begleiten inter- und nationale Filmproduktionen und bauen laufend die multifunktionale Motiv-, Branchen- und Projektdatenbank aus. Davon profitiert auch die Region: Unternehmen, auch Einzelpersonen, die für Filmprojekte gefunden werden möchten, können sich in zwei simplen Schritten kostenlos in den LAFC-Productionguide eintragen; das Gleiche gilt für den LAFC-Locationguide, den Katalog für potenzielle Drehorte. Verzeichnet werden exklusiv nö. Personen und Unternehmen. Wertvolles Plus: Nachhaltiges Agieren wird mit dem „Evergreen Icon“ gekennzeichnet.

Weitere Good News: Dietlind Rott wurde für ihr Engagement im Oktober mit dem Liese Prokop-Frauenpreis in der Kategorie Kunst, Kultur und Medien ausgezeichnet.

Details: www.lafc.at