Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.06.2019

3 Tipps gegen Schlaflosigkeit

Probleme beim Einschlafen? Wir haben hilfreiche Tipps gesammelt!

Bild alexandra-gorn-471463-unsplash.jpg
Weil ein guter Schlaf Voraussetzung für unsere Gesundheit ist! © Photo by Alexandra Gorn on Unsplash

Kissen gut, alles gut

Wie man sich bettet, so liegt man. Angefangen beim richtigen Kissen. Hierbei gilt: Statt Kissenbezügen aus Baumwolle oder Leinen, lieber auf Bezüge aus Seide setzten. Der hochwertige Stoff ist besonders sanft zu Haut und Haar und sorgt für erholsame Stunden.

Bild sylvie-tittel-673974-unsplash.jpg
Ab ins Bettchen! © Photo by Sylvie Tittel on Unsplash

Musik zum Einschlafen

An alle Stadtbewohnerinnen, die durch den Lärm auf den Straßen einfach nie einschlafen können. Hier ein kleiner Tipp: Setzte auf beruhigende Geräusche – zum Beispiel mit einer gemütlichen Einschlafplaylist oder sanften Meeresgeräuschen. Völlig egal ob Vogelgezwitscher, Kaminknistern oder Regengeprassel, die natürlichen Melodien wirken unheimlich beruhigend und einschläfernd.

Wer dies schon erfolglos versucht hat, sollte es mit ASMR - Autonomous Sensory Meridian Response - probieren. Eine Entspannungsmethode, bei der das Gehirn wohltuend auf bestimmte Geräusche, Stimmen oder Berührungen reagiert. So fällt schließlich auch das Einschlafen viel leichter. Ihr werdet sehen!

Auf YouTube gibt es zahlreiche Videos und Playlists mit der ASMR Methode.

Bild kinga-cichewicz-448928-unsplash.jpg
So klappt das mit dem Einschlafen sicher besser.© Photo by Kinga Cichewicz on Unsplash

Die richtige Atmosphäre

Wer sich in seinem Schlafzimmer nicht wohlfühlt, hat schlechte Karten in Sachen Schlaf. Deshalb hier unser Tipp: Vewandle dein Zimmer in eine richtige Wohlfühloase. Eine gemütliche Wandfarbe macht den Anfang. Spare nicht mit Kissen und Teppichen, diese erhöhen den Kuschelfaktor maßgeblich. Je mehr flauschige Mitbewohner dein Zimmer schmücken, desto einladender wirkt es. Außerdem sind dichte Vorhänge ein Muss - diese werden dir beim Einschlafen helfen.

Ein weiterer Tipp sind Duftlampen mit beruhigenden ätherischen Ölen. Diese sorgen nicht nur für genügend Luftfeuchtigkeit in eurem Schlafgemach, sondern beruhigen euch auch während dem Schlaf und sorgen für ein ruhiges Schlafverhalten. Außerdem können die richtigen Öle vor allem in der Grippezeit dabei helfen Erkältungen entgegenwirken.

 

PLUS: Natürlich ist auch die richtige Raumtemperatur entscheidend. Experten empfehlen eine Schlafzimmertemperatur zwischen 15 und 18 Grad Celsius. 

Bild timothy-buck-309898-unsplash.jpg
Zaubere dir deine eigenes kleines Wohlfül-Reich. Es wird sich lohnen. © Photo by Timothy Buck on Unsplash