Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 29.01.2019

Unsere Pasta essen wir jetzt PINK!

So schnell zauberst du dir das gesunde Nudel-Gericht!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Dieses Gericht wird mit Sicherheit der Hingucker auf jedem Esstisch!

Doch die pinke Pasta sieht nicht nicht nur lecker aus, sie ist noch dazu super gesund. Wir zeigen dir wie du den Foodtrend ganz schnell und einfach zuhause nachkochen kannst. Denn wir können gar nicht mehr genug kriegen von der köstlichen Rote Beete-Pasta.

 

Vegane Alternative: Für unsere veganen Freunde haben wir auf dem wunderbaren Foodblog von rainbowplantlife.com ein leckeres Rezept gefunden. (For a vegan alternative click here!)

 

 

All you need:

  • 200 g Vollkornpasta
  • 250 g gekochte Rote Beete (davon ca. 100 ml Rote Beete-Saft)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Ziegenkäse
  • Thymianzweige
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Für alle die es ein bisschen scharf mögen: eine Prise Chili

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Zubereitung:

Schritt 1: Knoblauch und Zwiebel kleinhacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

Schritt 2: Die Rote Beete in kleine Stücke schneiden und mit etwas Chili, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend für etwa 20 Minuten dünsten und zu den Zwiebeln geben.

Schritt 3: Währenddessen die Pasta kochen, zusammen mit dem Rote Beete-Saft in die Pfanne geben und alles gut vermengen.

Schritt 4: Die Pasta auf einem Teller mit Parmesan oder Ziegenkäse und Thymian garnieren.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.