Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 03.10.2017

Ich bin authentisch!

Rehbraune Augen und ein strahlendes Lächeln. Die amtierende Miss Austria aus NÖ ist das, was man eine klassische Schönheit nennt. Darüber hinaus beeindruckt Celine Schrenk mit Herzensbildung, Intelligenz und einer Extraportion Lebensfreude.

Bild 1710_N_Cover_Austria.jpg
Voll motiviert: Die Austro-Armenierin zeigt Flagge

Fotos: Heli Mayr, Michael Wittig, privat

"Nein“, lacht sie glücklich, „in die Quere gekommen“ sei ihr die Miss-Wahl nicht, vielmehr hat sich ein Traum erfüllt, für den sie allerdings auch hart gearbeitet hat. Und das angestrebte Pädagogik-Studium könne sie nach ihrem Amtsjahr als „Miss Austria“ immer noch beginnen, „denn ich bin ja noch jung!“ Recht hat sie, denn die bildschöne, 1,75 Meter große Maturantin ist gerade einmal 19 Jahre alt. In ihrer Heimat Gänserndorf lebt sie mit Mutter Anna, einer Kindergartenpädagogin, und Schwester Bianca (23), die gerade ein Masterstudium in Marketing absolviert. Eine glückliche Familie, die voll hinter Celine steht, denn seit ihrem Titelgewinn absolviert sie zahlreiche PR-Auftritte, Interviews, Shootings und zeigt soziales Engagement bei diversen Charity-Einsätzen. Auch steht ihr Siegerpreis, ein Peugeot 308 GT, bald zur Abholung bereit. „Ich nehme schon fleißig Fahrstunden und werde bald die praktische Fahrprüfung machen“, freut sie sich. Mal sehen, wohin die erste Reise gehen wird. Jedenfalls wird Matthias an Bord sein – ihre große Liebe.

NIEDERÖSTERREICHERIN: Celine, du bist seit März „Miss Weinviertel“, seit April „Vize-Miss NÖ“, und seit dem 7. Juli trägst du das Krönchen der „Miss Austria“ und „Miss Universe Austria“. Wie geht es dir?
Sehr gut! Ich konnte es anfangs kaum realisieren. Jetzt macht es einfach nur unglaublichen Spaß, so viel herumzukommen und so viele tolle Menschen kennenzulernen.

Was bedeutet eigentlich Schönheit für dich?
Es gibt so viele schöne Menschen, aber ich finde, dass, wenn man nicht von innen aus schön ist und keinen schönen Charakter hat, dann bringt die äußerliche Schönheit nichts. Wahre Schönheit kommt ganz klar von innen. Du tanzt und bist leidenschaftliche Klavierspielerin.

Erinnerst du dich an das erste Stück, das du nach deiner Wahl gespielt hast?
Ja, das war „River flows in you“, mein absolutes Lieblingsstück.

Bild 1710_N_Cover_Krone.jpg

Dein Körper beeindruckt mit Traummaßen. Wie hältst du dich fit?
Ich gehe ins Fitnesscenter und mache dort auch supergern Zumba, was auch wieder mit Tanzen zu tun hat.

Darf ’s auch mal Schokolade sein? ;-)
Natürlich! Also, zu der einen oder anderen Schokolade sage ich auch nicht nein. Das ist halt typisch Frau, würde ich sagen.

Die größten Modelabels, von Dior, über Gucci und Saint Laurent bis hin zu Stella McCartney und vielen anderen, haben kurz vor Beginn der New Yorker Fashion Week in einer gemeinsamen Charta gegen Magermodels festgelegt, dass Models mit Konfektionsgröße 32 nicht mehr auf den Laufsteg dürfen. Außerdem verlangen sie ein Gesundheitszeugnis, welches nicht älter als sechs Monate sein darf, und auch der Konsum von Alkohol, Aufputschmitteln oder Drogen wird geprüft. Wie stehst du zu dieser Charta der Luxuskonzerne? 
Ich finde es eigentlich gut, dass so dünne Frauen nicht mehr auf die Laufstege dürfen, weil es ganz einfach nicht mehr gesund ist.

Deine Mutter ist Armenierin. In deinem Job wirst du jetzt viel reisen. Was ist für dich das Spannende daran? 
Dass es so viele verschiedene Kulturen gibt und die Menschen in anderen Ländern ganz anders sind. Ich erhoffe mir dabei immer, die Lebensfreude und Herzlichkeit von den Menschen mitzunehmen und weitergeben zu können. 

Zwei Monate vor der Matura hast du dich in einen jungen Mann aus der Parallelklasse verliebt, und ihr seid nun seit einem halben Jahr ein Paar. Wie geht Matthias mit deinem plötzlichen Ruhm um?
(strahlt) Ich kann mit Stolz sagen, dass ich den tollsten Freund der Welt habe! Er unterstützt mich wirklich in allem und ist immer für mich da. Dafür bin ich ihm echt so dankbar, weil ich weiß, dass nicht alle Männer so wären wie er.

Du absolvierst ein dichtes Programm, Matthias ist beim Bundesheer. Habt ihr noch genügend Zeit füreinander?
Ja, trotz allem – und wir sind immer noch sehr glücklich verliebt.

In den USA wirst du Österreich international bei der „Miss Universe World“-Wahl vertreten, die voraussichtlich am 26. November stattfinden wird. Wie bereitest du dich vor?
Ich bekomme Make-up-Beratung und Interviewtraining. Außerdem mache ich genügend Sport.

Bild 1710_N_Cover_Freund.jpg
Glücklich verliebt: Mit Freund Matthias

DAS BIN ICH...

Mein schönster Moment... war die Hochzeit meiner Cousine in Armenien, weil die ganze Familie wieder vereint war.

Meine Familie... ist ein wenig verrückt und lustig, aber sie sind mein Leben.

Meine Freunde... sind für mich die tollsten, lustigsten und schönsten Menschen der Welt.

Mein Wunschtraum wäre,... einmal in einem Haus zu leben, wo der Strand und das Meer direkt vor meiner Haustüre sind.

Mit Matthias möchte ich... noch ganz viele Dinge erleben und eines Tages eine Familie gründen.

Meine größte Stärke... Ich bin authentisch.

Meine größte Schwäche... ist die Vergesslichkeit.

Meine Leibspeise... ist Spaghetti Bolognese.

Mein Handy schalte ich aus,... wenn ich im Flugzeug sitze.

Mit dieser berühmten Person möchte ich einmal sprechen... Ariana Grande.