Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 25.09.2018

Wordrap

Dreifache Mama, M.A.N.D.U.-Storeleiterin, Powerfrau: Warum Cornelia Höfler ihren Job im Büro an den Nagel hängte und was das Geheimnis ihres Strahlens ist.

Bild 1809_N_Wordrap_C Hoefler_Chr.jpg
ENERGIEBÜNDEL. Cornelia Höfler ist M.A.N.D.U. St. Pölten-Chefin und Mutter dreier Minis im Alter von 4, 6 und 8 Jahren. (© Fotografie Steiner Christina)

Mit minimalem Zeitaufwand 656 Muskeln trainieren – wie klingt das für Sie? Für Cornelia Höfler aus St. Pölten so gut, dass sie sich mit Leib und Seele M.A.N.D.U. verschrieb, einer Methode, bei der mittels elektrischer Muskelstimulation  trainiert wird. Die dreifache Mama und diplomierte Gesundheitstrainerin leitet den Store in St. Pölten. Wir baten sie zum Blitzinterview.

Sie leiten das M.A.N.D.U.-Studio in St. Pölten. Was steckt hinter dem Namen?
Motion, Alive, Natural, Dimension, Ultimate.

Wie viel Sport sollte man pro Woche betreiben, was empfehlen Sie?
Ich empfehle, zwei bis vier Mal die Woche etwas zu tun. Am besten ist ein guter Mix aus Kraft und Ausdauer. Man kann beispielsweise M.A.N.D.U. mit Laufen oder Radfahren kombinieren.

Sie waren Chemielabortechnikerin, wieso haben Sie umgesattelt?
Ich wollte meine Berufung zu meinem Beruf machen! Ich liebe Sport, Ernährung und Gesundheit.

Sie sind dreifache Mama, wie schupfen Sie Familie, Haushalt und Job?
Organisation ist alles – und eine gute Work-Life-Balance.

In der Vielfalt der Ernährungstrends: Wie essen Sie persönlich?
Ich esse sehr intuitiv, verbiete mir nichts und genieße. Achte aber auf gute Proteinquellen und vermeide, so gut es geht, Zucker.

Dürfen Ihre Kids Fastfood essen?
Selten.

An mir mag ich …
mein Einfühlungsvermögen.

 … aber weniger …
dass ich kaum Nein sagen kann und dann meistens sieben Sachen gleichzeitig erledigen muss.

Wenn ich abschalten will …
gehe ich zum Yoga, ans Meer oder auf den Berg.

Social Media ist …
Es bietet nette Kommunikationsplattformen.

Wo liegt Ihr Handy nachts?
Neben meinem Bett.

Der schönste Ort ist …
der, wo ich glücklich bin.

Als Frau in einer leitenden Position …
kann ich mein volles Potenzial entfalten.

Meine Zukunftsvision ist …
mehr Bewusstsein für Gesundheit, Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit zu schaffen.

Das wünsche ich meinen Kindern …
dass sie ein glückliches Leben führen, egal wohin die Reise geht.

Wo und wie leben Sie?
In einem Altbauhaus mit zwei Maine-Coon-Katzen – und im Shabby-Chic-Look.

Das ärgert mich …
Unehrlichkeit.

Das bringt mich zum Lachen …
Kinder, mein Kopfkino, Comics.