Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 19.08.2019

Happy & curvy

Sie ist schön, sportlich, fit – und stolz auf ihre Figur. Marie-Luise Besenlehner aus Baden möchte als Curvy-Model anderen Frauen Mut machen, zu ihren weiblichen Kurven zu stehen. Und sie steht damit hoch im Kurs!

Themen:
Bild 1906_N_Mode_Curvy_Marie.jpg
(© Jeff Mangione) Ich möchte eine Inspiration für Frauen sein und ihnen zeigen, dass Kurven schön sind. - Marie-Luise Besenlehner

„Mein Herzensanliegen wäre ein Beitrag in der Niederösterreicherin, da ich stolz auf meine Wurzeln und meine Kurven bin“, stand da in einem Mail an die Redaktion. „Ich möchte jeder kurvigen Frau zeigen, dass es okay ist, so wie man ist.“ Ein Mail, welches uns beeindruckte und ein Wunsch, dem wir nur zu gerne nachkommen. Eigentlich ist Marie-Luise hauptberuflich Angestellte, seit Jahren aber verfolgt die 36-Jährige das Ziel, als Curvy-Model bekannt zu werden. Wir stellen Ihnen diese bezaubernde Frau vor.

NIEDERÖSTERREICHERIN: Marie-Luise, das gängige Schönheitsideal scheint im Wandel begriffen, abgemagerte Models und Größe 32 sind endgültig out. In den USA sind Curvy-Models sehr gefragt. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
In den letzten Jahren konnte ich einige positive Erfahrungen sowohl am Laufsteg wie auch bei Fotoshootings sammeln. So war ich in der Baden Passion zwei Mal in einer Modestrecke zu sehen. Kurvige Frauen sind immer gerne willkommen und bringen mehr Realität auf den Laufsteg. Auch mit Applaus ist zu rechnen, wenn ein Curvy-Model den Laufsteg betritt.

Wann haben Sie sich entschlossen, Curvy-Model zu werden?
Ich stand schon als Kind gerne vor der Kamera. Im Mittelpunkt zu sein, machte mir nie etwas aus. Als es vor ein paar Jahren einen Aufruf für Curvy-Models in den sozialen Medien gab, habe ich mich prompt beworben. Seitdem schaue mich selbst um, besuche Castings und bewerbe mich bei allen Möglichkeiten, die sich mir bieten. Ich arbeite hart für meinen Traum, einmal als Curvy-Model vom Cover eines Magazins zu lächeln. Diesen Traum verfolge ich mit viel Fleiß.

Schön, sportlich, fit und stolz auf ihre Figur
Bild 1907_N_Mode_Curvy_Kleid.jpg
(© Hirsch Fotografie) STRAHLEND am Catwalk
Bild 1907_N_Mode_happy_curvy_cont.jpg
(© schall-foto.de) IM FINALE. Miss Curvy Wahl 2019

Welche Botschaft möchten Sie Frauen geben, die nach mehreren Diäten ihrer „Traumfigur“ nachjagen und frustriert scheitern?
Wir sind alle schön und einzigartig, egal welches Alter, welche Hautfarbe oder Kleidergröße wir tragen – hierfür möchte ich ein positives Bewusstsein schaffen. Ich fühle mich in meinem Körper wohl und das ist auch das, was ich nach außen präsentiere.

Welche Rolle spielt Mode in XL-Größen?
In Sachen Curvy-Mode tut sich sehr viel. Auch online gibt es bereits unzählige Möglichkeiten und immer mehr Designer bringen Mode für kurvige Frauen heraus. Vorbei sind die Zeiten in eintöniger Kluft, und wenn es einmal das kleine Schwarze sein soll, dann bitte mit raffiniertem Schnitt und so, dass die Vorzüge jeder Frau richtig zur Geltung kommen.
Schlank wird immer mit gesund verbunden – wie halten Sie sich fit?
Ich halte mich mit drei Mal die Woche Sport fit und gesund. Hierbei kombiniere ich Kardio- und Krafttraining. Zudem achte ich auf eine ausgewogene Ernährung, kleine „Sünden“ sind aber erlaubt und auch erwünscht. Und ja, auch Laufsteg-Training hält fit.

Viele Männer träumen ja von weiblichen Kurven ...
Geschmäcker sind verschieden, das war immer schon so. Ich denke, es ist wichtig, dass sich die Frauen wohlfühlen in ihrem Körper und zufrieden sind, so wie sie sind. Gerade das strahlt das gewisse Etwas aus und wirkt anziehend.

Als einzige Niederösterreicherin haben Sie gerade als Finalistin an der Miss Happy Curvy Wahl 2019 bei Stuttgart teilgenommen ...
Ich kann sagen, dass mich die Teilnahme persönlich gestärkt hat und ich viel für mich als Curvy-Model gelernt habe. Ich hoffe, dass durch diese Bekanntschaften auch neue Freundschaften entstehen. Ich werde in jedem Fall weitermachen. Schon an meinem Lächeln auf dem Catwalk sieht man mir die Freude an.

Wie geht es jetzt weiter?
An meinem Traum – einmal von einem Cover zu lächeln – arbeite ich weiter. Ich habe zudem ein paar Fotoshootings in Planung und auch für einen Laufsteg-Auftritt wurde ich bereits angefragt. Auf meinen Reisen erlebe ich mein Selbstvertrauen, ich werde stets weiter an mir arbeiten. Auch möchte ich dazu beitragen, dass Frauen mit Rundungen vermehrt in der Werbung vorkommen. Einen großen Werbedeal zu ergattern wäre wunderbar! Mir ist es wichtig zu zeigen, dass sich Frauen nicht mehr verstecken müssen, sondern ihre Kurven feiern sollen.

Wenn Sie Marie-Luise auf Instagram folgen mögen: www.instagram.com/marieluaut