Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 15.04.2020

So geht es mir in der Krise

Gastblog von der preisgekrönten Modemacherin Bianca Pennerstorfer aus Dürnstein.

Bild Foto 02.04.20, 17 02 35.jpg
Selfie: Bianca Pennerstorfer

Ich habe eine Maß-und Änderungsschneiderei in Dürnstein. Ein normaler Alltag besteht sonst aus der Anfertigung von Damenoberbekleidung. Vom Dirndl, Brautkleid, Ballkleid bis zum Sommerkleid, Hose oder schlichtes Oberteil. 

Da ich mein Atelier für Kundenbesuche ab dem 16.3. schließen musste, war es die ersten zwei Wochen eher ruhig in meiner Schneiderei.  Die Situation hat sich allerdings schlagartig geändert, als die Maskenpflicht in Lebensmittelgeschäften eingeführt wurde. Seitdem steht meine Nähmaschine nicht mehr still, da ich so viele Anfragen für Mund-Nasen-Masken erhalte. Mittlerweile habe ich über 350 Masken gefertigt. So schnell kann es gehen. Von der Damenbekleidung zur Mund-Nasen-Maske.


Bianca Pennerstorfer hat eine Maß- und Änderungsschneiderei in Oiberloiben, Dürnstein. Mit einem extravaganten Modell aus schwarzer Spitze gewann sie 2017 den dritten Platz beim "Haute Couture Austria Award".

www.atelier-bianca.at

Bild 1711_N_Style_Landesinnung_Mode_WKO Fashion Show für NÖin (18 von 22).jpg
Auszeichnung auf Schwarz-Weiß: „Haute Couture Austria Award 2017“-prämierte Modemacherin Bianca Pennerstorfer (3. Platz) mit ihrem Modell sowie WK-Bundesinnungsmeisterin Annemarie Mölzer und Fashion Show-Producer Ali Maghsood (© Michael Vorstandlechner)

Möchtest auch du deine Gedanken mit uns teilen? Schreib uns eine Mail und mit etwas Glück findest du deine Story bei uns auf www.dieniederoesterreicherin.at – sende Text und Foto (Schnappschüsse aus der Natur, Selfies …) einfach an: [email protected]