Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 16.04.2021

Dufte Sache

Sie studierte Marketing, nun verwirklicht Corinna Schröder den Traum vom eigenen Produkt: Mit „holy shhht!“ hat sie die Revolution des Klodufts im Auge. Wir verlosen Flakons.

Bild 2104_N_Wordrap_Corinna Schro.jpg
Start-up-Gründerin. Noch verpackt Corinna Schröder die Bestellungen von www.holyshhht.at daheim – das könnte sich bald ändern. (© PULS 4 / Gerry Frank)

Die Anwendung ist simpel: Ein paar Tropfen aus dem „holy shhht!“-Gläschen ins Stehwasser der Klomuschel tropfen – bevor und nachdem man aufs WC geht. „holy shhht! wirkt durch ätherische Öle, Gerüche werden direkt in der Klomuschel neutralisiert, bevor sie sich im Raum verteilen“, sagt Erfinderin und Gründerin Corinna Schröder. Kürzlich beeindruckte die Perchtoldsdorferin bei der PULS 4-Start-up-Show „2 Minuten, 2 Millionen“.

Du hast das Start-up mit deinem Partner Markus Jürgensen gegründet. Wie seid ihr auf die Idee gekommen?
Markus und ich sind sechs Monate lang im Campervan durch Neuseeland gereist, dabei haben wir uns in diversen Klo-Situationen wiedergefunden. Daraufhin haben wir beschlossen, dass es eine charmante Lösung für die Geruchsthematik braucht. Ich habe nach unserer Rückkehr fast ein Jahr an der Rezeptur gefeilt. Markus hat währenddessen das Designkonzept entwickelt und Anfang 2020 habe ich holy shhht! gegründet.

Das Thema Nachhaltigkeit liegt euch am Herzen, deswegen ist holy shhht! …
… so reduziert und regional wie möglich: Es sind natürliche ätherische Öle im Glasfläschchen, für uns in Innsbruck vom Familienbetrieb Walde Seifen produziert. Die Verpackungen werden klimaneutral hergestellt und kommen aus Stockerau von der Druckerei Bösmüller.

Zeitreise zehn Jahre in die Zukunft: Was siehst du?
Was ich zur Zeit am stärksten vermisse: Reisen. Ob mit dem Wohnmobil und Kids oder zu zweit am anderen Ende der Welt, das wird sich zeigen.

Wer ist dein Vorbild und warum?
Meine Inspiration kommt von den Menschen in meinem Umfeld: von meiner Schwester, meiner Mutter, meinen Freundinnen und Freunden, meiner ehemaligen Chefin, meiner Unternehmensberaterin. Von allen, die mich darin bestärken, den eigenen Weg zu finden.

Wo oder wie tankst du Energie?
Vor Covid war meine Ladestation die Kletterhalle oder der Berg, zur Zeit beschränkt sich das auf den Berg, auch wenn ich gerade selten dazu komme.

Mit welcher namhaften Person würdest du gerne Zeit verbringen – und wie?
Mit Madeleine Darya Alizadeh, Autorin, Unternehmerin, Aktivistin und Pod­casterin, auch bekannt als DariaDaria. Wir würden spazieren gehen, ein bis fünf Eis essen und uns austauschen.

Wenn du plötzlich viel Geld bekommen würdest, was würdest du damit tun?
Zuerst würde ich im weitesten Familienkreis Kredite begleichen, mich um vernünftige Altersvorsorge kümmern, dann einen Teil des Tagesgeschäfts von holy shhht! in kompetente Hände abgeben und mein Geld dort einsetzen, wo es am meisten gebraucht wird: im Kampf gegen den Klimawandel, für intersektionale Gleichberechtigung und Menschenrechte. Und ich würde mir ein Pferd kaufen.

Das beste Buch ist …
„Bis ich dich finde” von John Irving

Was wolltest du eigentlich nie über dich verraten?
Ich hab‘ als Kind regelmäßig meine Schulbrote in meiner Schultasche verschimmeln lassen – sorry Mama!

Welche Frage hättest du noch gerne?
Was möchtest du Frauen mit auf den Weg geben, die sich selbstständig machen wollen?

… und wie lautet die Antwort?
Tu es. Trau dich. Such dir ein gutes Netzwerk, lass dich unterstützen, frag nach Hilfe, wenn du sie brauchst und dann tu es. Du kannst alles lernen, was du wissen musst und du wirst an und mit der Aufgabe wachsen. Es lohnt sich.


Die NIEDERÖSTERREICHERIN verlost 5 Fläschchen des Toilettenduft-Wunders "holy shhhh" mit natürlichen ätherischen Ölen – einfach hier klicken & mitspielen. Teilnahmeschluss ist am 19. April 2021.