Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 14.10.2021

Mord & Wanderlust

Im Krimidebüt von Norbert Ruhrhofer wird Bad Vöslau zur Hauptstadt des Verbrechens. Doch dem Autor ist der tödliche Kurstadtlauf nicht genug: Auf seiner Website findet sich ein Geocaching-Spiel, das zu den Schauplätzen der Krimihandlung führt. Eine spannende, moderne Schatzsuche für die ganze Familie!

Bild 2110_N_Freizeit_GEO_Norbert_.jpg
(© Foto Mitterer)

Die Handlung: „Sport ist Mord“, das hat Willi Pokorny schon immer geahnt, und beim diesjährigen Bad Vöslauer Kurstadtlauf scheint sich das Zitat tatsächlich zu bewahrheiten: Ein herzkranker Mann liegt leblos neben seinem Rollstuhl. Die Polizei geht von einem natürlichen Tod aus, doch nicht nur Willi Pokorny hegt Zweifel daran. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Toni und der schrulligen Frau Katzinger begibt er sich auf Mörderjagd – und stolpert schon bald über weitere Leichen ...

Der Hintergrund: In einem locker-lässigen Ton entwickelt der studierte Jurist und Autor aus Leidenschaft, der sich vor einigen Jahren in den malerischen Ort vor den Toren Wiens verliebt hat, einen raffinierten Plot, der zum Miträtseln einlädt. Dabei werden mit den Bürgerprotesten zum Bauvorhaben am historischen Bad Vöslauer Badplatz auch reale politische Gegebenheiten geschickt in die fiktive Krimihandlung integriert. Auch einzelne Straßen und Plätze bildet er detailgetreu ab und nahezu alle Orte, Geschäfte, Restaurants und sogar die Speisen und Getränke entstammen der Realität. Perfekt, um das Krimi-Geocaching zu starten ...

NIEDERÖSTERREICHERIN: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, ein Krimi-Geocaching in Ihr Buch zu integrieren?
Norbert Ruhrhofer: Das war bei einem launigen Heurigenbesuch mit einem Freund, als diese Idee entstanden ist. Und wie aus den Logs zu den Caches zu sehen ist, macht es den Cachern echt Spaß!

Wie viele Caches gibt es bereits?
Es gibt mittlerweile acht Caches, die aktiv sind und regelmäßig besucht werden, drei Stück davon unter dem Titel „Pokornys fixe Wochentermine“. „Fixe Wochentermine“ heißen sie deshalb, weil der Ermittler aus meinem Krimi, der Willi Pokorny, einen fix geregelten Tages- bzw. Wochenablauf pflegt. Diese Caches kommen also in jedem Buch vor, deshalb hab ich sie von der Handlung abgekoppelt und anders bezeichnet. Seit dem 14. August gibt es weitere fünf Stück zur Plot-Serie des Krimis „Mord in Bad Vöslau“. Alle Caches können unabhängig voneinander gesucht und geloggt werden. Ein Bonus-Cache, auch Mystery-Cache genannt, kann erst durch das Zusammensetzen von Teilkoordinaten gefunden werden. In bzw. an den vier Caches sind Koordinatenteile des Bonus-­Caches angebracht, die richtig zusammengesetzt werden müssen, um den Weg zum Bonus-Cache zu finden. Diese Caches sind speziell an die Handlung geknüpft und an Schauplätzen versteckt, die nicht in jedem Roman vorkommen werden. Die Rückmeldungen im Logbuch sind sehr gut, die Leute haben echt Spaß beim Suchen und an der Art der Verstecke.

Muss man, um Cachen gehen zu können, das Buch gelesen haben?
Da die Caches schon aktiv sind, können sie jederzeit auch ohne das Buch zu kennen, gesucht werden. In Verbindung mit dem Buch versteht man später, weshalb diese Caches genau an diesen Plätzen versteckt sind. Die Caches sind von meiner Website direkt auf die offizielle Seite von Geocaching verlinkt. Im sogenannten „Listening“ gibt es Erklärungen zum Cache und auch ein „G‘schichterl“ dazu. Mit der Smartphone-App bzw. mit einem Navigationsgerät kann zum Versteck navigiert werden.

 

Caches.
Bild 2110_N_Freizeit_Geo_Frosch.jpg

MODERNE SCHATZSUCHE.
In den Caches befinden sich ein Logbuch und ein Stift zum Eintragen.

(c) Norbert Ruhrhofer

Bild 2110_N_Geo_Schnecke.jpg

MODERNE SCHATZSUCHE.
In den Caches befinden sich ein Logbuch und ein Stift zum Eintragen.

(c) Norbert Ruhrhofer

Bild 2110_N_Freizeit_Geo_Vogel.jpg

MODERNE SCHATZSUCHE.
In den Caches befinden sich ein Logbuch und ein Stift zum Eintragen.

(c) Norbert Ruhrhofer

Welch ein Schatz erwartet die Suchenden?
In den Caches dürfen keine Werbegeschenke vorhanden sein. Es geht also um den Spaß mit Freunden und Familie zu suchen, sich analog ins vor Ort befindliche Logbuch einzutragen und dann noch online – wenn man will – zu loggen. Übrigens ist das eine genial Idee, um Kids zum Wandern zu animieren! Wo könnte der Cache versteckt sein? Wie sieht er aus? Was ist im Cache drinnen? Alles interessante Fragen, die Kids in Bewegung bringen. Es macht einfach Spaß!

Wie kann man am Geocaching teilnehmen?
Einfach auf meiner Website auf den Menüpunkt Krimi-Geocaching schauen, auf den jeweiligen Link klicken und dann über die offizielle Geocaching-Seite zu den Caches navigieren. Die Koordinaten können auch auf ein Navi übertragen werden. Es gibt auf meiner Website auch Links bezüglich allgemeiner Fragen rund ums Cachen.
Infos zum Buch sowie alle Termine zu den Lesungen des Autors finden Sie auf www.norbert-ruhrhofer.at.

Details zum Geocaching unter:
www.norbert-ruhrhofer.at/krimi-geocaching/#mord-in-bv

Mord in Bad Vöslau
Norbert Ruhrhofer
ISBN 978-3-7408-1258-4
Emons Verlag, € 13,40